zur Navigation springen

Badminton: VfL erneut guter Gastgeber

vom

120 Paarungen kämpften zwei Tage lang beim 39. Doppelturnier um Pokale / Horner TV erfolgreichster Club

shz.de von
erstellt am 04.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Bad Oldesloe | Auch in diesem Jahr war das Badminton-Doppelturnier des VfL Oldesloe in seiner 38. Auflage wieder einmal eine rundum gelungene Veranstaltung und bei hoher Beteiligung gute Werbung für den Badmintonsport. Insgesamt 120 Paarungen kämpften um Pokale, Sachpreise und insgesamt 150 Euro Prämien für die besten Vereine.

Die vertretenen Doppel aus Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und aus Berlin boten tollen Sport mit spannenden Spielen und teilweise knappen Ergebnissen. Auch Veranstalter VfL Oldesloe war mit einem großen Team vertreten, doch zum Gewinn des Wanderpokals für den erfolgreichsten Verein sollte es erneut nicht reichen. Den sicherte sich der Horner TV, der mit Finn Glomp auch den erfolgreichsten Spieler stellte. Glomp gewann zusammen mit Mats Hukriede das Herrendoppel A sowie mit Anne Krech vom NTSV Strand 08 auch den ersten Platz im Mixed A.

Zum Match des Turniers wurde dabei das Viertelfinale im Mixed A, als Glomp/Krech das Mixed-Doppel Schulz/Dechow vom ATSV Stockelsdorf in einer spannenden Partie im dritten Satz 30:29 in die Schranken wies.

Doch auch einige Oldesloer schlugen sich beachtlich. Barbara Orlowski und Birgit Schnepel belegten im Damendoppel C den zweiten Platz, punktgleich mit den Siegerinnen. Gerd Schäfer und Nils Christiansen sicherten sich im Herrendoppel A den Bronzerang. VfL-Abteilungsleiter Jens Biehler erreichte mit Ade Rachmat (SLSV Startschuss Hamburg) ebenfalls Platz drei im Herrendoppel B. Die Geschwister Svenja und Nicolas Bethge sicherten sich den dritten Platz im Mixed-Doppel A.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen