zur Navigation springen

120 Leichtathleten bei Bahneröffnung in Großhansdorf

vom

shz.de von
erstellt am 04.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Großhansdorf | Das Highlight bei der 27. Bahneröffnung des SV Großhansdorf, in dessen Rahmen auch der erste Teil der Kreismeisterschaften durchgeführt wurde, war die 4x100m-Staffel des TSV Schwarzenbek mit dem Deutschen Sprintmeister Stefan Schwab. "Vor allem die Kinder haben große Augen gemacht, mit welchem Tempo es dort zur Sache ging", sagte Manfred Hamann, Spartenleiter des Gastgebers und Vorsitzender des Kreis-Leichtathletik-Verbandes.

Aber nicht nur Schwab, auch viele der 120 Stormarner Teilnehmer lieferten trotz kühler Temperaturen Top-Leistungen ab. Darlene Harder (19; LG Reinbek-Ohe) lief mit 26,35 Sekunden eine hervorragende Zeit über die 200 Meter. Pauline Arndt (16) vom SV Preußen Reinfeld gelang über die 100 Meter in 12,69 Sekunden eine neue Bestzeit und sprang zudem 5,32 Meter weit. "Sie war nicht die einzige Mehrfachsiegerin", erklärte Hamann. Svea Böge (Reinbek-Ohe) sicherte sich vier Mal Gold. Das gleiche gelang John Schlegl (13; Ahrensburger TSV), dem über 75m und im Weitsprung Kreisbestleistungen gelangen, sowie Jonas Telthörster (14; Großhansdorf). Sogar fünf Titel strich die 13-jährige Sabrina Schröder (Foto) vom TSV Zarpen ein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen