Fussball : VfB Schuby wartet weiter auf den Dreier

Kropps Nick Stollberg (re.) hat im Zweikampf den Holtseer Nils Schultz zu Fall gebracht.
Kropps Nick Stollberg (re.) hat im Zweikampf den Holtseer Nils Schultz zu Fall gebracht.

Nach der 3:4-Niederlage in der Fußball-Kreisliga beim TSV Rantrum II bleibt der VfB Schuby weiterhin sieglos. Mit einem Punkt steht das Team auf dem vorletzten Platz der Tabelle.

shz.de von
03. September 2018, 14:24 Uhr

Bereits nach einem Fünftel der absolvierten Punktspiele der Saison 2018/19 sieht es so aus, als wenn keine der Mannschaften aus dem Fußball-Altkreis Schleswig bei der Vergabe der Aufstiegsränge mitreden wird. Ganz bös erwischte es den FC Ellingstedt-Silberstedt. Das Team von Trainer Sven Hayungs erlitt beim Meisterschafts-Mitfavoriten TSV Großsolt-Freienwill eine derbe 0:5-Niederlage. Auch für den TSV Friedrichsberg II verlief der sechste Spieltag mit einem 1:4 beim SSV Nübbel enttäuschend. Der VfB Schuby wartet weiter auf seinen ersten Sieg.

FC Geest 09 - Osterrönfeld II 2:4 (0:0)
FC-Trainer Rüdiger Sierts ließ seine Mannschaft zunächst forsch mit drei Spitzen stürmen, doch trotz einiger Chancen, die auch die Gäste bei ihren Gegenangriffen hatten, blieb die Partie bis zur Pause torlos. Letztendlich entscheidend für die Niederlage der 09er waren anfangs der zweiten Hälfte zahlreiche Abwehrfehler, die die Osterrönfelder Reserve durch zwei Treffer des gerade eingewechselten Florian Kuklinski und Sebastian Brutt eiskalt bestrafte. Der 09-Coach meinte nach der Begegnung: „Da waren wir in kollektiven Tiefschlaf.“ Die Platzherren kamen kurz darauf durch Patrick Hansen zum 1:3 und wenig später vergab Jan Hintz die Riesenmöglichkeit zum 2:3. Stattdessen fiel auf der Gegenseite in der 79. Minute durch Daniel Wiechmann die endgültige Entscheidung. Patrick Hansen konnte anschließend per Foulelfmeter nur noch zum 2:4-Endstand verkürzen.

Tore: 0:1 Florian Kuklinski (48.), 0:2 Sebastian Brutt (49.), 0:3 Florian Kuklinski (56.), 1:3 Patrick Hansen (61.), 1:4 Daniel Wiechmann (79.), 2:4 Patrick Hansen (83., Foulelfmeter).

Grosssolt-Freienwill – Ellingstedt-S. 5:0 (3:0)
Schützenfest des Brüderpaares Mirco und Pascal Jess in Großsolt. Dabei hatten die Gastgeber in der Anfangsphase Glück, das der FC zu fahrlässig mit zwei guten Chancen umging. Nach 20 Minuten hatten sie die Partie aber im Griff. Nach einem Freistoß hatte Pascal Jess keine Mühe das Leder über die Linie zu drücken (24.). Es folgte der Doppelpack seines Bruders Mirco (26./37.). Nach dem Wechsel waren die Gäste überfordert. Aber erst in den Schlussminuten bauten Jan Meinhard (77.) und P. Jess (85.) die Führung noch aus.
SV Holtsee – TSV Kropp II 2:3 (0:3)
Die Holtseer verlieren zusehends den Anschluss zum Mittelfeld der Tabelle. Auch im sechsten Saisonspiel mussten sie trotz starkem Kampf erneut eine Niederlage hinnehmen. Dies lag vor allem an ganz unkonzentrierten 15 Minuten vor der Pause, in denen die drei Gegentreffer fielen. Die Holtseer gaben nach dem Wiederanpfiff aber nicht auf und kamen aber nur noch zum 2:3-Anschluss. „Die Moral der Mannschaft stimmt, das hat man heute sehr deutlich gesehen“, sagte SVH-Coach Ole Möller.

Tore: 0:1 Mauricezat (32.), 0:2 Huss (35.), 0:3 Mauricezat (44.), 1:3 C. Marten (51.), 2:3 Jacobsen (75.). Gelb-Rote Karten: Favier (55., wdh. Foul, TSV), C. Marten (88., wdh. Meckern, SVH).

SSV Nübbel – Friedrichsberg II 4:1 (2:1)
Nübbel zeigte nach den deutlichen Niederlagen in den vergangenen Wochen eine Reaktion, obwohl sie auch diesmal einen frühen Rückstand hinnehmen mussten. Mit zunehmender Spieldauer wurde der Gastgeber immer selbstbewusster und bestimmte die Partie.

Tore: 0:1 Klesing (15.), 1:1 Dubberke (37.), 2:1, 3:1 Rathjens (44., 57.), 4:1 Potschko (88.).


TSV Rantrum II – VfB Schuby 4:3 (1:1)
Dem TSV Rantrum II ist der Befreiungsschlag gelungen. Im Kellerduell gegen den VfB Schuby feierten die Lagedeich-Kicker im sechsten Anlauf ihren ersten Sieg. Das Tor des Tages erzielte Laurids Josten per Fallrückzieher zum zwischenzeitlichen 3:2.

Tore: 1:0 Mühle (28.), 1:1 Pohlmann (33., FE), 2:1 Harksen (51.), 2:2 Heinen (66.), 3:2 Josten (69.), 4:2 Christiansen (73.), 4:3 Pohlmann (78.).

Wittenseer SV – FC Fockbek 1:7 (1:2)

Tore: 1:0 Andreas (16.), 1:1 Schulz (26., FE), 1:2 Haß (35.), 1:3 Mumm (50., FE), 1:4 Schütt (65.), 1:5 Wilsberg (66., ET), 1:6 Oetzmann (80.), 1:7 Mumm (82., HE)

Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Wardin (41., FE, 86., 88.). Gelb-Rote Karte: Engelbrecht (65., wdh. Foulspie, ESV).

Osterbyer SV – Rendsburger TSV  2:2 (1:1)

Tore: 0:1 Hehlert (16.), 1:1 Graw (45.), 1:2 Hehlert (52., FE), 2:2 Kimitta (62.).


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen