zur Navigation springen

Schleswig und Kropp in der Aufstiegsrunde

vom

shz.de von
erstellt am 17.Aug.2013 | 07:26 Uhr

Schleswig | Die Damen-50 das Schleswiger TC stehen in der Tennis-Verbandsliga nach dem 4:2 in Schenefeld mit 13:1 Punkten souverän als Staffelsieger fest und genießen in der Relegation zu Landesliga nun Heimrecht. Dort stehen auch die Herren-55 des TC Kropp, die sich im Endspiel um Platz zwei gegen Mittelholstein mit 5:1 durchsetzten und nun ebenfalls die Landesliga anpeilen. Ernsthaft bangen müssen indes die Herren-30 des STC. Nach der 2:4-Pleite gegen Nachbar Büdelsdorf stehen die Schleswiger vor dem letzten Spieltag auf Platz fünf.

Herren-30:

Büdelsdorfer TC -

Schleswiger TC 4:2 (2:2)Ohne den verletzten und nicht einsatzfähigen Arne Hoffmann standen die Schleswiger trotz zweier kämpferisch überzeugender Siege von Jens Sander und Sven Mylin letztlich auf verlorenen Posten bei den Kanalstädtern. Die Schleswiger sind in Sachen Klassenerhalt noch lange nicht gesichert.

Ergebnisse: Thies Bünger - Jens Sander 6:1; 2:6; 7:10; Johannes Harbs - Sven Mylin 3:6; 6:2; 7:10; Fabian Meier - Arne Hofmann 6:0; 6:0; Carsten Reimers - Ulf Böhme 6:2; 6:2; Johannes Harbs/Fabian Meier - Jens Sander/Ulf Böhme 6:0; 6:3; Thies Bünger/Carsten Reimers - Sven Mylin/Arne Hofmann 6:0; 6:0.

Damen-50:

TC Schenefeld -

Schleswiger TC 2:4 (1:3)Die Schleswigerinnen mussten sich vor allem durch Ilse Agger und dem ersten Doppel gewaltig strecken, um einen Punktverlust zu vermeiden. Aggi Langowski und Susanne Jeß siegten indes deutlich in zwei Sätzen. In Bestaufstellung kann der STC sehr optimistisch in die Aufstiegsrunde gehen.

Ergebnisse: Frauke Gasau - Aggi Langowski 1:6; 0:6; Kirsten Lepthin - Ilse Agger 7:5; 1:6; 10:12; Margret Peters - Susanne Jeß 1:6; 1:6; Lilo Sievers - Sabine Funk-Hansen 6:0; 6:2; Frauke Gasau/Margret Peters - Aggi Langowski/Ilse Agger 1:6; 7:6; 8:10; Kirsten Lepthin /Lilo Sievers - Susanne Jeß/Sabine Funk-Hansen 6:4; 6:1.

Herren-55:

Kropper TC -

TG Mittelholstein 5:1 (3:1)Im Kampf um die Aufstiegsrelegation behielten die Kropper souverän die Nase vorn. Schon nach den Einzel-Erfolgen von Frank Hoch, Jens Paulsen jeweils in zwei Sätzen sorgte Dieter Tams in drei Sätzen für die Vorentscheidung. Das Spitzenspiel verlor Michael Barz knapp im Match-Tiebreak. In den Doppeln ließen sich die Gastgeber dann nicht mehr von der Siegerstraße abbringen.Ergebnisse: Michael Barz - Peter Rutscher 6:2; 2:6; 7:10; Frank Hoch - Gerd Albers 6:1; 6:0; Jens Paulsen - Markus Steen 6:4; 6:1; Dieter Tams - Thomas Rohwer 1:6; 6:3; 10:6; Michael Barz/Jens Paulsen - Peter Rutscher/Thomas Rohwer 6:3; 6:4; Frank Hoch/Dieter Tams - Gerd Albers/Markus Steen 6:3; 6:4.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen