zur Navigation springen

Schleswig 06 und FC Angeln im Einsatz

vom

shz.de von
erstellt am 08.Mai.2013 | 03:59 Uhr

SH-Liga. /Verbandsliga: | Drei dicke Heimspiel-Brocken hat der vermutliche Absteiger Schleswig 06 in Folge vor der Brust. Heute (18.45 Uhr) kommt Flensburg 08 zum Derby, danach folgen der SV Eichede (12.5.) und der Heider SV (15.5.). Die Flensburger holten aus den letzten fünf Spielen vier Siege und ein Unentschieden und sind Favorit. Ein klarer Fall auch für den 06-Trainer, der nach wie vor fest mit der Verbandsliga plant und relativ gelassen den kommenden Aufgaben entgegensieht. "Wir sind da ganz entspannt", sagt André Bistram. "Ich hoffe, dass meine Mannschaft befreit aufspielen kann." Drei dicke Heimspiel-Brocken hat der vermutliche Absteiger Schleswig 06 in Folge vor der Brust. Heute (18.45 Uhr) kommt Flensburg 08 zum Derby, danach folgen der SV Eichede (12.5.) und der Heider SV (15.5.). Die Flensburger holten aus den letzten fünf Spielen vier Siege und ein Unentschieden und sind Favorit. Ein klarer Fall auch für den 06-Trainer, der nach wie vor fest mit der Verbandsliga plant und relativ gelassen den kommenden Aufgaben entgegensieht. "Wir sind da ganz entspannt", sagt André Bistram. "Ich hoffe, dass meine Mannschaft befreit aufspielen kann." Gegenüber der Partie in Preetz (1:3) wird sich für den Trainer die Personalsituation ein wenig entspannen.

Nach oben wie nach unten geht es für den FC Angeln um nichts mehr. Der Tabellensiebte hat zuletzt in Husum verloren und bei Nordmark Satrup unentschieden gespielt. "Damit kann man leben", sagt Trainer Detlev Hinrichs und gibt für die noch ausstehenden sechs Spiele die Devise aus, so viele Punkte zu sammeln, wie möglich. Da kommt Absteiger VfB Schuby nach zehn Niederlagen in Folge gerade recht, um die Punkte in Steinfeld abzugeben. Gespielt wird heute um 18.45 Uhr. Zwar hat Hinrichs den Negativlauf der Mannschaft von Trainer Lars Sachße auch registriert, aber rechnet dennoch mit einer Mannschaft, die Gas geben wird. "Fußballer geben sich eigentlich nie auf", unterstreicht Hinrichs. Der Coach muss auf Florian Krüger, der nach seiner Handverletzung aus der Partie in Husum jetzt operiert wurde, verzichten. Auch Björn Lassen fällt wegen einer Fuß-Operation bis Saisonende aus. "Einige Spieler plagen noch kleine Zipperlein, aber wir wollen nicht klagen", sagt Hinrichs.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen