zur Navigation springen

Pokalsieger verteidigten ihre Titel

vom

shz.de von
erstellt am 16.Mai.2013 | 03:59 Uhr

schleswig | Die letztjährigen Pokalsieger des Kreishandball-Verbandes Schleswig haben jeweils ihre Titel verteidigt. Bei den Männern schlug der TSV Kappeln die HSG Kropp-Tetenhusen mit 31:20 (13:7), bei den Frauen war erneut der HC Treia/Jübek siegreich. Mit 30:15 (14:11) wurde der TSV Süderbrarup bezwungen.

Im Männerfinale setzte sich der TSV Kappeln überraschend deutlich durch. Der Kreisoberligist war mit nur acht Spielern angetreten und ließ dem souveränen Kreisligameister Kropp-Tetenhusen während des gesamten Spiels keine Chance. Der Pausenvorsprung wurde stetig ausgebaut, insbesondere gegen den Kappelner Haupttorschützen Daniel Grundhöfer (12 Tore) fand die SG keine Mittel. Bei den Frauen konnte der Kreisligist aus Süderbrarup mit dem Landesliga-Aufsteiger HC Treia/Jübek nur in der ersten Hälfte mithalten. Im zweiten Abschnitt dominierten die Silberstedterinnen das Spielgeschehen, Merle Hilbig (9) und Henrike Rohr (10) waren maßgeblich an der Titelverteidigung beteiligt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen