zur Navigation springen

Nick Hansen deutscher Mannschaftsmeister

vom

Deutsche Duathlon-Meisterschaften in Cottbus: Starke Premiere des Talents vom Borener SV

shz.de von
erstellt am 03.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Boren | Eine starke Premiere mit einem famosen Erfolg feierte Nick Hansen vom Borener SV bei den Deutschen Duathlon-Meisterschaften in Cottbus. Bei seinem ersten Einsatz im Trikot des Landeskaders der Schleswig-Holsteinischen Triathlon-Union konnte der 17-Jährige mit einem starken 17. Platz in der Einzelwertung der Junioren überzeugen.

Als Krönung für die tolle Leistung durfte Nick Hansen mit seinen Teamgefährten Lasse Nygaard-Priester (Norderstedt) und Lasse Daene (Mölln) zudem den Sieg in der Mannschaftswertung bejubeln. Das schleswig-holsteinische Trio gewann die Teamwertung mit hauchdünnem Vorsprung von zwei Sekunden vor der Auswahl aus Sachsen-Anhalt.

"Für meinen ersten Duathlon bin ich ganz zufrieden", kommentierte der frisch gebackene Titelträger seine ungeahnte Erfolgsausbeute in der Lausitz.

Für Nick Hansen waren die nationalen Duathlon-Meisterschaften nach den erfolgreichen Triathlonerfahrungen in der vergangenen Saison nun die ersten Wettkampferlebnisse im Ausdauermehrkampf aus Laufen (4,9 km), Radfahren (20 km) und nochmals Laufen (2,7 km). Bei widrigen Bedingungen mit kühlem Regenwetter hielt Hansen nach einer guten Laufleistung auch auf dem Rad mit den Assen aus den anderen Bundesländern mit. "Ich habe aber schon gemerkt, dass mir noch ein paar Radkilometer in den Beinen fehlen", stellte Hansen dabei jedoch fest. Beim abschließenden Laufen machte der Athlet von der Schlei auch wieder mehrere Plätze gut und überquerte als zweitschnellster SHTU-Junior die Ziellinie am Ende nach 1:00:35 Stunden als 17. der Junioren-Einzelwertung.

Am Sonnabend stehen für die Asse aus dem nördlichsten Bundesland in Gelting im Rahmen des Birklon-Duathlons die Landesmeisterschaften an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen