Fussball : Lars Horstinger will als Meister gehen

FC Angeln 02 empfängt IF Stern Flensburg. Wiedergutmachung nach der Nullnummer im Derby.

Avatar_shz von
28. März 2014, 08:11 Uhr

Nach der Enttäuschung über das 0:0 beim Derby in Schleswig sind die Blicke im Lager des FC Angeln 02 nun wieder nach vorn gerichtet. Am Sonnabend um 14 Uhr soll beim Heimspiel in Steinfeld gegen IF Stern Flensburg nach der Nullnummer bei 06 wieder über eigene Tore gejubelt und die Erfolgsserie von bislang 21 Punktspielen ohne Niederlage fortgesetzt werden. Trainer Detlev Hinrichs führte beim Training etliche Einzelgespräche und ist vor der Partie gegen den Tabellenvierzehnten Optimist: „Alle waren natürlich nicht begeistert über die Vorstellung, die in keiner Weise unserem Leistungsstand entsprach. Von diesem 0:0 geht aber die Welt nicht unter, denn schließlich haben wir nur schlecht gespielt, aber trotzdem nicht verloren. Wichtig ist, dass wir wieder unseren gewohnten Bewegungsablauf präsentieren und die Raumaufteilung besser wird.“

Endlich wieder „Vollgas“ verspricht auch Lars Horstinger. Der FC-Stürmer, der in der neuen Saison 2014/15 zum SH-Ligisten TSV Kropp wechselt, hat mit seiner jetzigen Truppe ein großes Ziel: „Ich will mich als Meister verabschieden. Auch wenn Spitzenreiter Weiche II derzeit die besseren Karten hat, ist für uns die Chance, am Ende ganz oben zu stehen, sicherlich gegeben. Gegen Stern soll es eine Wiedergutmachung geben. Wir 3:0 gewinnen.“

Im FC-Kader steht auf jeden Fall Florian Krüger. Er hat wieder mit dem Training begonnen, ein Einsatz von Beginn an käme laut Aussage des Trainers aber wohl noch zu früh. Das gilt auch für Jonas Burau, der leicht angeschlagen ist.

Gegner IF Stern Flensburg steht momentan auf dem ersten Nichtabstiegsplatz. Das Team von Trainer Lars Meyer erzielte zuletzt ordentliche Resultate und besiegte unter anderem vor drei Wochen Tabellenführer ETSV Weiche II mit 2:0. Angelns Coach rechnet mit einer Defensivtaktik des Gegners: „Die Gäste werden kompakt hinten drin stehen und versuchen, uns mit schnellen Kontern zu überraschen. Es wird mit Sicherheit keine leichte Aufgabe.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert