zur Navigation springen

Kontrahenten freuen sich auf das Kreispokalfinale

vom

shz.de von
erstellt am 27.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Schleswig | Die Generalprobe des TSV Kropp beim SV Henstedt-Ulzburg (3:3) verlief nicht optimal. "Dass soll sie ja eigentlich auch nicht", meinte Kropps Trainer Dirk Asmussen vor dem letzten Saison-Highlight im Schleswiger Fußballkreis. Morgen Abend wird um 19 Uhr das Kreispokalendspiel zwischen den SH-Ligisten Schleswig 06 und dem TSV Kropp von Schiedsrichter Karsten Kröger (Glücksburg) im Stadion am Lundbarg in Fahrdorf angepfiffen. Die letzte Chance für den Absteiger aus Schleswig für einen positiven Saisonabschluss. Die Generalprobe bei Dornbreite Lübeck misslang total. Chancenverwertung negativ, was sich das Team von André Bistram gegen den Tabellenvierten nicht erlauben kann. "Wir freuen uns auf das Spiel. Ein Pokalfight gegen Kropp ist immer etwas besonderes", sagt der 06-Coach, der im Gegensatz zum Spiel in Lübeck wieder mit mehr Personal rechnen kann. Positiv für beide Mannschaften ist der Austragungsort. In Fahrdorf werden Zuschauer aus beiden Lager erwartet. Im vergangenen Jahr hatte der Fußballverband das Finale zwischen dem TSV Friedrichsberg und dem TSV Kropp weitab nach Kappeln verbannt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen