TSV Friedrichsberg : „Icke“ Woting löst Michael Schröder am Saisonende ab

schroeder-ulrich-20170914-75R_5669.jpg von 18. Dezember 2020, 16:35 Uhr

shz+ Logo
„Icke“ Woting (re.) übernimmt im Sommer das Traineramt beim TSV Friedrichsberg. Michael Schröder (li.) hat sich entschieden, als TSV-Coach aufzuhören.
„Icke“ Woting Mitte) übernimmt im Sommer das Traineramt beim TSV Friedrichsberg. Michael Schröder (li.) hat sich entschieden, als TSV-Coach aufzuhören.

Das „Urgestein“ des Fußball-Landesligisten TSV Friedrichsberg gibt den Trainer-Job nach drei Jahren freiwillig auf.

Schleswig | „Es gibt nichts Schöneres, als bei seinem Heimatverein die Ligamannschaft zu trainieren.“ Das sagt Michael Schröder (40), „Urgestein“ beim Schleswiger Fußball-Landesligisten TSV Friedrichsberg-Busdorf. Seit dem vierten Lebensjahr hat Schröder alle Jugend- und Herrenmannschaften durchlaufen, war Kapitän, spielender Co-Trainer, und seit Sommer 2018 Chef...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen