zur Navigation springen

Frauenpower bei Schleswig 06: Yvonne Piotter ist neue Vorsitzende

vom

In 107 Jahren Vereinsgeschichte die erste Frau an der Spitze / Einstimmiges Votum für die 43-Jährige als Nachfolgerin von Uwe Holst

shz.de von
erstellt am 18.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Schleswig | Familie mit drei Kindern, Beruf und jetzt auch noch einen Sportverein mit 750 Mitgliedern am Bein: Yvonne Piotter aus Schleswig sprang nach Vertagung der "Wahlen" bei der jüngsten Jahreshauptversammlung jetzt in der "Verlängerung" in die Bresche und übernimmt nach dem einstimmigen Votum in der außerordentlichen Sitzung den Vorsitz von Schleswig 06. "Wenn man niemanden hat, gehen irgendwann die Lichter aus", begründete Piotter ihre Entscheidung - zum Wohle des Vereins. Ohne Gegenkandidat wurde sie als erste Frau an der Vereinsspitze bestätigt, gemeinschaftliche Rückenstärkung wurden ihr zugesichert.

Erfreut und zugleich erleichtert zeigte sich Vorgänger Uwe Holst, der sechs Jahre lang die Geschicke des Vereins gelenkt hatte und nun die Jugendarbeit innerhalb des Vereins verstärken möchte.

Die 43-Jährige Piotter ist eine echte "Power"-Frau. Sie meistert die tägliche Herausforderung um Familie, Kinder, Beruf und viel ehrenamtlichem Engagement mit Bravour - und das zumeist mit Humor und einem unverwechselbaren Lächeln. Das Fußballspielen der beiden Söhne führte Yvonne Piotter zum Verein - seit achtJahren fühlt sie sich "06" verbunden, engagierte sie sich aktiv ehrenamtlich als Kassenwartin der Fußballsparte sowie im Vorstand des Jugendfördervereins. Nach 107 Jahren geht sie nun als jüngste Vorsitzende in eine Männerdomäne ein - ihr Foto in der Reihe der Ahnengalerie im Vereinsheim "Verlängerung" offenbart den Fortschritt. Voller Erwartung auf die an sie gestellte neue Herausforderung blickt Piotter jedoch zuversichtlich in die Zukunft: "Eigentlich ist es ein Schubs ins kalte Wasser, aber man lässt mich nicht im Regen stehen. Toll, dass mir Rückenstärkung zugesagt wurde. Gemeinsam schaffen wir das."

Einen Nachfolger für Schatzmeisterin Maren Saemann wurde indes auch in der vertagten Sitzung nicht gefunden. Bis zur nächsten Jahreshauptversammlung übernimmt der Vorstand diesen Posten nun vorerst kommissarisch. Im Amt des Vereinsrates wurden Sönke Husfeld und Bodo Wendel bestätigt. Für das Bundesliga Spiel "Schleswig 06 - Hannover 96", das am Sonntag, 30. Juni ab 16 Uhr im Schleswiger Allee-Stadion stattfindet, werden weitere ehrenamtliche Helfer gesucht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen