zur Navigation springen

Folke Woch knackt sieben Jahre alten Hürdenrekord

vom

Fahrdorfer Mehrkampfasse mit starken Ergebnissen / Christin Domeier verblüfft bei Wettkämpfen in Neuseeland

shz.de von
erstellt am 24.Mai.2013 | 03:59 Uhr

schleswig | Mit zwei tollen Leistungen ließen die jungen Mehrkampfasse der LG Schleswig-Fahrdorf aufhorchen. Beim Sportfest im niedersächsischen Zeven lief Folke Woch von der LG Schleswig-Fahrdorf ein rasant schnelles Rennen über 400 Meter Hürden. Die 15-jährige von der Schlei rannte als Siegerin ihres Zeitlaufs und zweitschnellste Läuferin der Gesamtwertung die Stadionrunde mit ihren zehn Hürden in 64,54 Sekunden. Damit unterbot Folke Woch den vor sieben Jahren von ihrer Vereinskameradin Britta Frahm aufgestellten Jugend-Kreisrekord und sicherte sich zugleich die Qualifikation für die Deutschen Jugend-Meisterschaften.

Während der Wettkampf in Zeven für viele Athleten den Einstieg in die heiße Wettkampfphase bedeutete, klingt die Sommersaison für Christin Domeier bereits aus. Die 15-jährige von der LG Schleswig-Fahrdorf weilt derzeit für ein Auslands-Schuljahr in Neuseeland und überzeugte dort bei Schulwettkämpfen. Mit ihrer Kugelstoßweite von 11,57 Meter unterbot sie in Blenheim den 18 Jahre alten Schulrekord des Marlborough Girls College und verblüffte ihre Mitstreiterinnen mit der Informationen, dass diese Weite noch hinter ihrer Bestmarke lag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen