zur Navigation springen

Fussball : FC Angeln baut die Führung aus

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Hinrichsen-Team besiegt den FC Tarp-Oeversee mit 3:0 und profitiert von der Nullnummer des ETSV Weiche II gegen den VfB Nordmark Flensburg .

shz.de von
erstellt am 05.Mai.2014 | 07:00 Uhr

Eine Woche nach Eroberung der Tabellenführung verteidigte der FC Angeln 02 seine Spitzenposition mit einem ungefährdeten 3:0 (2:0)-Heimsieg gegen den FC Tarp-Oeversee und baute seinen Vorsprung dank des torlosen Remis von Verfolger ETSV Weiche II gegen den VfB Nordmark Flensburg sogar auf drei Zähler aus.

FC-Coach Detlev Hinrichs stellte zufrieden fest: „Wie besprochen haben wir konzentriert nach vorn gespielt und von Beginn an den Gegner unter Druck gesetzt. Nachdem uns noch in der ersten Hälfte zwei Treffer gelungen waren, bekam meine Mannschaft noch mehr Sicherheit. Der Sieg war letztendlich auch in der Höhe verdient.“

Sein Kollege „Jimmy“ Klimmeck, der im Vorwege der Partie nach der 2:3-Hinspielniederlage meinte „die wissen bis heute nicht, wie sie das Spiel gewonnen haben“, sprach von einem rabenschwarzen Tag seiner Truppe: „Wir haben ganz gut begonnen, uns dann aber durch zwei vermeidbare Gegentreffer selbst aus dem Rhythmus gebracht. Nach dem 3:0 war dann natürlich alles für den FC Angeln gelaufen.“

Die Platzherren drängten auf eine schnelle Führung und schon nach 120 Sekunden scheiterte Lars Horstinger in aussichtsreicher Position an Gäste-Keeper Niels Müller. Der FCA war auch in der Folgezeit die spielbestimmende Mannschaft, doch die entscheidenden Zuspiele in die Spitze waren noch zu ungenau. Die Gäste setzten auf schnörkellose Konter, kamen auch etliche Male in die gegnerische Torraumnähe ohne aber das Gehäuse von FC-Schlussmann Tore Wächter ernsthaft zu gefährden.

Nach einem Distanzschuss von Björn Laß (15.), der noch auf die Tarper Querlatte tropfte und einer guten Möglichkeit für Clemens Klinkhamer (31.) legte der Spitzenreiter kurz darauf den Grundstein zum Sieg. In der 36. Minute nahm Björn Laß den Ball im gegnerischen Strafraum ziemlich ungestört an, drehte sich noch einmal um die eigene Achse und traf dann volley zum 1:0.

Der gleiche Spieler erzielte eine Minute vor dem Pausenpfiff auch den zweiten Treffer für die Heimelf. Nach einer unglücklichen Abwehraktion von Gäste-Torhüter Niels Müller landete der Ball vor den Füßen von Laß, der nicht lange fackelte und zum 2:0 vollendete.

Nur zehn Minuten nach dem Seitenwechsel war die Partie entschieden. Ein Foul von Jan-Philip Blank an Jonas Burau ahndete Schiedsrichter Günther mit einem Strafstoß, den Lars Horstinger zum 3:0 verwandelte. Anschließend sah man zeitweise eine optische Überlegenheit des FC Tarp-Oeversee, der seine Angriffe aber zu durchsichtig anlegte und damit die Abwehrreihe des FCA kaum in Verlegenheit brachte.

FC Angeln 02: Wächter - Marxen, Fritz, Holtmann, J. Burau - Malz, D. Burau, Laß (83. Grobe), Klinkhamer - Horstinger (78. Hemmersbach), Dobberphul.

FC Tarp-Oeversee: Müller - S. Hansen, Michaelis, Blank (78. Jürgens), Beutel - F. Hansen, Steffensen (46. Oehman), Holtze, Gertz - Thom, Potratz (70. Lorenzen).Schiedsrichter: O. Günther (Schafstedt). Zuschauer: 150.Tore: 1:0, 2:0 Laß (36., 44.), 3:0 Horstinger (55., Foulelfmeter).
Beste Spieler: Malz, Dobberphul - Beutel.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert