zur Navigation springen

"Die einfachsten Dinge klappen nicht"

vom

SH-Liga: Schleswig 06 unterliegt beim TSV Altenholz mit 0:3 / Kaum Chancen herausgespielt

shz.de von
erstellt am 21.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Altenholz | Auch im Spiel beim TSV Altenholz ging Schleswig 06 erneut leer aus. Dabei machte es die Mannschaft von Trainer André Bistram in der ersten Hälfte noch ganz gut und hielt den Laden hinten dicht. Co-Trainer Finn Petersen hütete das Tor und zeigte dabei eine starke Leistung. "Wir haben am Anfang sehr diszipliniert gestanden und es eigentlich ganz gut gemacht. Nach vorne ging aber leider gar nichts. So haben wir uns dann in die Pause gerettet", sagte Petersen.

Altenholz bestimmte von Beginn an das Spielgeschehen, hatte mehr Ballbesitz und setzte das Schleswiger Tor unter Dauerdruck. Aber genau wie den Schleswigern fiel dem Gastgeber nicht besonders viel ein, das 06- Abwehrbollwerk stand sicher. "Nach der Pause haben wir durch viele technische Fehler und Ballverluste dann die Gegentore kassiert. Es fehlt halt total an Selbstvertrauen, die einfachsten Dinge klappen einfach nicht",analysierte der Co-Trainer.

Nach einem Abspielfehler im Mittelfeld machte Altenholz das Spiel schnell. Der emsige Franko Milbradt nutzte das Durcheinander in der Schleswiger Hintermannschaft und traf zum 1:0 (57.).

Der Gast gab sich nach dem Rückstand aber keineswegs geschlagen und spielte besser mit. Chancen wurden zunächst jedoch nicht herausgespielt. Gegen Ende der Partie lag die Entscheidung in der Luft. 06 kam in der Schlussviertelstunde zur einzigen Torchance des Spiels. Nach einem Eckball behinderten sich jedoch Jan Lauer und Davin Thomsen, TSV-Torhüter Patrick Borger hatte keine Mühe (75.). Mit der nächsten Möglichkeit entschied Altenholz die Partie. Nach einem Querpass stand erneut Milbradt goldrichtig und ließ Petersen im 06-Gehäuse keine Chance (80.). Vier Minuten vor dem Ende traf der eingewechselte Kevin Link per Strafstoß noch zum 3:0 (86.).

"Wir haben uns den Gegner in der ersten Halbzeit zurechtgelegt und dann nach der Pause die fälligen Tore zum hochverdienten Sieg erzielt", bilanziert der Altenholzer Trainer Harry Witt die Partie.TSV Altenholz: Borga - T. Ceynowa, Somodi, M. Ceynowa, Patzel (81. Wendt) - Joswig (77. Link), Peters, Bruhn (87. Ochi), Witthöft - Jensen, Milbradt.

Schleswig 06: Petersen - Müller, H. Nissen, T. Thomsen, D. Thomsen - J. Thomsen (64. Kersten), C. Lauer (77. Hermenau), J. Lauer, Schelper, Merz - Kallsen. - Schiedsrichter: Fynn Kohn (Husum) - Zuschauer: 30.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen