Segeln : Bundesliga: Schlei-Segel-Club mit holprigem Start

Avatar_shz von 16. Juli 2021, 17:35 Uhr

shz+ Logo
Wenig Wind, dennoch viel Action: Rob Willim (li.) auf dem Vorschiff.
Wenig Wind, dennoch viel Action: Rob Willim (li.) auf dem Vorschiff.

Da ging nicht viel vor Kiel - der Wind wehte nur schwach, so dass die 18 Teams lediglich ein Rennen absolvierten.

Kiel / Schleswig | Einen holprigen Start legte die Segel-Bundesliga zum Auftakt des 3. Durchgangs vor Kiel-Schilksee hin. Der erste Aufschlag an norddeutscher Küste brachte ganz schwachen, drehenden Wind, wenige Rennen, dafür aber 27 Grad Lufttemperatur. Jeder der 18 Vereine hatte lediglich ein Rennen gesegelt. „Für die nächsten Tage sind aber bessere Bedingungen vorherg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen