zur Navigation springen

Kraftsport : Acht WM-Titel für Kropper Athleten

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Die Kraftsportler des TSV Kropp errangen bei der Weltmeisterschaft in Portugal acht Titel. Hans-Jürgen Borkowski war gleich dreimal erfolgreich, Bianca Helmdach und Wiebke Hinrichsen standen jeweils zwei Mal ganz oben auf dem Treppchen.

Die Kraftsportler des TSV Kropp haben bei der Weltmeisterschaft in Maia/Portugal kräftig abgeräumt. Nach spannenden Wettkämpfen standen schließlich acht Titel für die Kropper zu Buche.

Den spannendsten Wettkampf hatte „der Floh“ des Kropper Teams, Bianca Helmdach, in der offenen Altersklasse bis 44,0 Kg( Bankdrücken RAW – ohne unterstützende Ausrüstung). Mit der Engländerin Leslie Watson (mehrfache Ex-Weltmeisterin) und der Israelin Irina Pomarantsev waren gleich zwei hochkarätige Kontrahentinnen am Start. Helmdach begann ihren Wettkampf mit 55,0 Kg vorsichtig und lang zunächst auf Rang drei. Nach dem zweiten Versuch (60,0 Kg) lag sie bereits vor Watson. Pomarantsev führte mit 62,5 Kg und steigerte auf 65,0 Kg. Jetzt hatte Helmdach es in der Hand. Mit gültigen 65,0 Kg wurde sie unter dem Jubel des Teams Weltmeisterin, da sie 300 Gramm leichter war als die Isralein. Pomarantsev forderte im 4. Versuch den neuen Weltrekord mit 66,0 Kg – gültig. Helmdach versuchte sich an 66,5 Kg, doch die Last war zu schwer. Somit kam es zu der seltenen Konstellation, dass die Weltrekordhalterin, die die Bestmarke während des Wettkampfes aufgestellt hatte, nicht Weltmeisterin wurde. In der Klasse mit einlagiger Ausrüstung holte sich Helmdach ebenfalls den Titel und stellte im dritten Versuch mit 75,0 Kg den einzigen Weltrekord für Kropp auf.

Hans-Jürgen Borkowski (Masters 65-69 in der Klasse bis 100,0 Kg) war im Bankdrücken gleich drei Mal erfolgreich. In der Klasse mit mehrlagiger Ausrüstung bewältige er im 3. Versuch starke 150,0 Kg. Mit einlagiger Ausrüstung betrug seine Meisterleistung 140,0 Kg. Im Bankdrücken ohne Ausrüstung reichten ihm 125,0 Kg für seinen dritten WM-Titel.

Kurt Schoula (Master 60-65 bis 100,0 Kg) wurde souveräner Weltmeister im Bankdrücken ohne Ausrüstung. Schon sein 1. Versuch mit 155,0 kg bedeutete den Titel. Mit gelungenen 165,0 Kg stellte er seine Klasse unter Beweis.

Marcus Heuer wollte bei seiner letzten WM-Teilnahme als Junior den Weltrekord an sich reißen. Er begann mit 265,0 Kg und sicherte sich damit bereits Titel. Seine Steigerung auf 280,0 Kg wurde ungültig gegeben. Auch die Steigerung auf 292,5 Kg missglückte. So durfte er nicht an die Rekordlast von 310,5 Kg gehen.

Im Powerlifting der offenen Altersklasse bis 67,5 Kg mit Ausrüstung bekam Wiebke Hinrichsen die kleinliche Regelauslegung der Kampfrichter es ebenfalls zu spüren. Nur ihr Anfangsgewicht von 140,0 Kg wurde gültig gegeben. In ihrer Paradedisziplin, dem Bankdrücken, spielte sie dann ihr ganzes Können aus. Sie steigerte sich von 110,0 Kg über 117,5 Kg auf die neue Deutsche Rekordlast von 125,0 Kg. Im abschließenden Kreuzheben bewältigte sie 152,5 Kg. Mit dem Total von 417,5 Kg holte sie den achten Titel für das Kropper Team. In der Einzeldisziplin Bankdrücken musste Hinrichsen sich überraschend geschlagen geben. Auch hier bewältigte sie 125,0 Kg, Dagmar Liptakowa (SLK) jedoch 130,0 Kg.

Sharahm Forutan in der Klasse Master 45-49 bis 75,0 kg war klarer Favorit im Powerlifting mit Ausrüstung. Sein erster Versuch mit 240,0 wurde wegen mangelnder Tiefe ungültig gegeben. Bei der Wiederholung verletzte er sich schwer am Knie und musste ins Krankenhaus.

Damit ging für den TSV Kropp ein erfolgreiches Jahr zu Ende. Acht Landesmeisterschaften, elf Norddeutsche Meisterschaften, 26 Deutsche Meisterschaften, ein EM-Titel sowie acht WM-Titel gingen neben dem Gewinn der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft auf das Konto der Kraftsportler. Das Ziel für 2016 wird die Verteidigung des Mannschaftstitels sein.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Dez.2015 | 18:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen