zur Navigation springen

06 verliert in Segeberg

vom

SH-Liga, Junioren: Angeln trotz großer Gegenwehr 1:2 gegen Groß Grönau / B-Junioren unterliegen Molfsee

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2013 | 03:59 Uhr

schleswig | Die geplante neue Siegesserie des FC Angeln ist bereits im zweiten Spiel wieder gerissen. Im Heimspiel gegen den Tabellenvierten Eintracht Groß Grönau verlangte das Team von Trainer Henning Stüber dem Gegner zwar alles ab, verlor am Ende aber knapp mit 1:2 (1:1). Schleswig 06 unterlag beim Tabellenelften SG Trave 06 Segeberg mit 3:1 (2:0) und hat nun fünf Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Oldenburger SV. A-Junioren

SG Trave Segeberg - Schleswig 06 3:1 (2:0)Was vom Ergebnis her eindeutig aussieht, täuscht ein wenig. Die schnelle Torfolge für die Gastgeber zum 2:0 (27./33.) durch Christian Voigt und Tim Niklas Jocham resultierten aus einem nicht gepfiffenem Foulspiel und einem Sonntagsschuss in den Winkel. Zwischenzeitlich hatte Lukas Linhardt eine große Kopfballchance (29.). Außerdem haderten die 06-er mit einer schwachen Schiedsrichterleistung. Die beiden Roten Karten für Jan Hermenau (55.) und Adem Vranduklija (80.) waren aber nicht mehr spielentscheidend. Jannik Hellberg hatte zuvor das 3:0 (52.) erzielt. Fabian Henningsen gelang in der Nachspielzeit die Ergebniskosmetik. Die SG Trave hat aufgrund der kämpferischen Leistung verdient gewonnen.

Schleswig 06: Wippich - Clasen, Vranduklija, Moehlenbrock, Linhardt, Hagge, Hermenau, Wegner, Völkner (46. Stoffers), Petersen, Hoppenhet (38. Henningsen).

FC Angeln 02 -

Gross Grönau 1:2 (1:1) Team-Manager Ralf Huwe meinte nach der Begegnung: "Wir haben gut dagegen gehalten, doch man konnte erkennen, dass Groß Grönau eine Spitzenmannschaft ist und letztendlich einen Tick besser war." In der 26. Minute führte einer der Konterangriffe zum überraschenden 1:0. Einen präzisen Pass von Marten Köhler erlief sich Yannick Menke und vollendete eiskalt. Aber 60 Sekunden vor dem Seitenwechsel traf Dimitri Golovan zum 1:1. Auch im zweiten Durchgang war die Überlegenheit der spielstarken Gäste unverkennbar. Der entscheidende zweite Treffer für den Tabellendritten fiel in der 65. Minute. Die Gastgeber verloren den Ball in der Vorwärtsbewegung und der Ball landete bei Samet Demircan, der zum 1:2 vollendete.

FC Angeln 02: Christensen - Karshüning, Schürmann, C. Klinkhamer, Horstinger, M. Köhler, Malz, Sievers, Schubert, Huwe, Menke. Eingewechselt: Frank, Petrowski, Volkers.

B-Junioren

FC Angeln -

SpVg Molfsee 1:4 (0:2)Die B-Junioren des FC Angeln kämpfen weiter gegen den Abstieg. Eine Verbesserung der Tabellen-Situation gab es nicht, denn im Heimspiel gegen den Zweitplatzierten hatte das Team von Trainer Horst Butschalowski mit 1:4 (0:2) klar das Nachsehen. Mit kämpferischen Mitteln konnte die Heimelf den spielerisch klar überlegenen Gäste anfangs Paroli bieten, doch schon bis zur Pause hatte der Gast mit zwei Treffern durch Sören Schlüter (25.) und Berg Pekguer (39.) für eine Vorentscheidung gesorgt. Auch im zweiten Durchgang dominierte Eidertal Molfsee und erhöhte den Vorsprung verdientermaßen durch Jacob Urbat (50.) und Sandro Lopes Schütt (76.). Eine Minute vor dem Abpfiff gelang dem eingewechselten FC-Akteur Bennet Kästner der Ehrentreffer.

FC Angeln 02: Hansen - Gendries, J. Köhler, C. Goos, Henningsen, Siebert, Adam, Reimer, J. Goos, Schmidt, Hauser. Eingewechselt: Malcha, Kästner, Schöttle, Brandes.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen