zur Navigation springen

06-Junioren sind Kreispokalsieger

vom

shz.de von
erstellt am 24.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Schleswig | Mit einem Tor in der Nachspielzeit (93.) durch Adem Vranduklija zum 3:2-Erfolg gegen Liga-Konkurrent Flensburg 08 gewannen die A-Junioren von Schleswig 06 das Finale des Keispokals. Nach dem Schlusspfiff gab es bei 06 kein Halten mehr, selbst Trainer Sascha Möller war auf das Spielfeld gelaufen. "Ich bin stolz auf die Jungs und freue mich total. Ich hoffe, dass wir jetzt die letzten beide SH-Ligaspiele gewinnen, um einen schönen Saisonabschluss zu haben."

06 hatte in der Partie gegen den Tabellenzweiten stark begonnen und war durch Lukas Linhardt verdient in Führung gegangen (20.). "Aber danach haben wir unsere Vorsätze fallen gelassen und das Pressing eingestellt", kommentierte der Coach die schlechte Einstellung für den Rest der ersten Hälfte, die dazu führte, dass 08 mit einem 2:1 in die Pause ging. Daniel Matthiesen traf frei vor Keeper Marvin Peter mit einem Schlenzer zum Ausgleich. Bei einem Freistoß aus gut 35 Metern rutschte der Ball dem 06-Torhüter durch die Hände.

Nach dem Wechsel ging 06 mit mehr Leidenschaft ins Spiel und gewann wieder die Oberhand. "Wir waren die zweiten 45 Minuten komplett überlegen", freute sich Möller über die Leistungssteigerung, die in der 83. Minute zum Ausgleich durch Florian Völkner führte. Einen Freistoß von Lukas Linhardt köpfte Völkner unhaltbar ein. Die Schleswiger machte weiter sehr viel Druck und wurden in der Nachspielzeit durch das 3:2 belohnt. Niklas Petersen hatte sich auf der rechten Seite durchgesetzt, seine Hereingabe schob Linksfuß Vranduklija mit rechts zum vielumjubelten 3:2 ein. 06 wird nun in der kommenden Saison im Lotto-Pokal auf Landesebene vertreten sein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen