zur Navigation springen

Schleswig 06 B-Jugend : Mangelnde Chancenverwertung

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Die B-Junioren von Schleswig 06 unterliegen in einer guten SH-Liga Partie TuRa Meldorf mit 1:2. 06-Trainer Benjamin Hillers sah die Rote Karte.

shz.de von
erstellt am 10.Dez.2013 | 11:45 Uhr

Auch wenn man sich bei Schleswig 06 glücklich schätzt, einen Kunstrasenplatz sein Eigen nennen zu können, stand die Partie der SH-Liga-B-Junioren auf der Kippe. Am Ende aber wurde doch gespielt. Im Gegensatz zur Ligamannschaft, die anschließend gegen den TSV Nordhastedt (3:1) erfolgreich in die Winterpause startete, unterlagen die B-Junioren gegen TuRa Meldorf mit 1:2 ( 1:0).

Damit blieb Schleswig 06 auch im achten Spiel in Folge ohne Sieg. Allerdings hätte für die Mannschaft von Trainer Benjamin Hillers mehr herausspringen können. Der Gastgeber hatte die größeren Spielanteile, vergab jedoch erneut beste Einschussmöglichkeiten. Beide Mannschaften waren stets über Konter gefährlich und zeigten eine gute SH-Liga-Partie. Durch einen Konter ging 06 in Führung, Julian Rangnick traf in der 29. Minute. 06 verpasste es aber trotz guter Möglichkeiten den zweiten Treffer nachzulegen. Nachdem der eingewechselte Tim Semmelhack ausglich (64.), nahm das Spiel noch einmal Fahrt auf. Nach einer aus Schleswiger Sicht „klaren Fehlentscheidung“ ging Meldorf in Führung. Torwart Sven Ulrich parierte zunächst einen Schuss. Beim Abpraller hielt Gästestürmer Zarifou Issifou voll drauf und traf Ball und Hand von Ullrich. Der Unparteiische entschied auf Tor, Ulrich musste verletzt ausgewechselt werden (78.). Bevor 06 wechseln konnte, pfiff der Schiedsrichter wieder an. Nach mehrfachem lautstarkem Hinweis des 06-Trainers wurde Hillers des Feldes verwiesen. Es blieb beim 2:1 für Meldorf. „Wir haben wieder gut herausgespielte Chancen nicht genutzt. Beide Teams haben ein schnelles und packendes Konterspiel gezeigt“, kommentierte Teammanager Jörg Brusdeilins.


Schleswig 06: Ulrich – Paulsen, Schulz (67. Rode), Clasen (53. Wasielewski), Kybelka – Sellmer, Freund, Rangnick, Hammerich, Sadik – Berndt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen