zur Navigation springen

Fussball : FC Angeln 02 nimmt Gastgeschenke dankend an

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

In der Fußball-Verbandsliga erteilt der FC Angeln 02 beim 7:0 (3:0)-Siege IF Stern Flensburg eine Lehrstunde. Für die Flensburger war es eine der höchsten Heimniederlagen.

Das war eine denkwürdige Verbandsliga-Partie auf dem Sportplatz an der Brahmsstraße. Mit einem klaren 7:0 (3:0)-Erfolg gegen Stern Flensburg setzte der FC Angeln 02 seine Erfolgsserie fort. Die Flensburger mussten hingegen eine der höchsten Heimniederlagen hinnehmen.

Den Grund für die katastrophale Vorstellung seiner Elf sah Stern-Coach Wolfgang Herrenkind darin, „dass wir bei fünf Treffern kräftig mitgeholfen haben.“ Die Sterne starteten mit sehr viel Zuversicht in die Begegnung. Die erste Viertelstunde gehörte auch ihnen, aber Oliver Liebmann (4.) und Niklas Grefe (10.) vergaben gute Chancen. Was sich dann abspielte, war eine beispielloser Offenbarungseid der Hausherren bedingt durch haarsträubende individuelle Fehler, was aber die gute Leistung der Gäste aber keineswegs schmälern soll. Sie dominierten nach Belieben und nahmen die Geschenke dankbar an. Christian Döhrwaldt (14.) und Sönke Dobberphul (29.) nutzten die Fehler von Lassen und Liebmann. Beim 0:3 war Jonas Burau nach einem Freistoß mit dem Kopf zur Stelle (33.).

Nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts am Spielverlauf. Die Angeliter spielten und trafen nach Belieben. Lars Horstinger (64.), Christian Hahn (74.) per Eigentor, Jurek Petrowski (79.) und Lars Große (88.) schraubten das Resultat auf 0:7. Den unrühmlichen Höhepunkt leistete sich Mohamed „Mo“ Hajji, als er wegen der Beleidigung eines Gegenspielers Rote sah (89.).

Stern Flensburg: Momsen - Ernst, Hahn, Seupel (46. Sell), Liebmann - Vagt - Lassen, Hadsund Andersen, Grefe (46. von Diczelski) - Haermeyer (67. Wohnerau), Hajji.
FC Angeln 02: Wächter - Marxen (65. Ohlsen), Klinghamer (78. Grobe), Fritz, Krüger - Hoffmann-timm, Dobberphul, Lass, Horstinger (75. Petrowski) - Döhrwaldt, Burau. Schiedsrichter: Christopher Alexander (Friedrichsberg). Zuschauer: 100.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Okt.2013 | 07:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen