zur Navigation springen

Handball : Zweite Garde bringt sich gut ein

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Handball-Landesliga: Elmshorn gewinnt Kreisderby gegen TSV Ellerbek II

shz.de von
erstellt am 11.Feb.2015 | 15:59 Uhr

Die dünne Personaldecke hat auch ihre guten Seiten: Alle Akteure des Elmshorner Handball-Teams bekamen im Landesliga-Kreisderby gegen den TSV Ellerbek III ihre Spielanteile – teilweise sogar mehr, als sie ihnen Trainer Marc Neumann wohl bei Bestbesetzung gegönnt hätte. Da aber die verletzten Fritz Albrecht und Torge Bumann sowie Alexander Kurmis (Beruf) fehlten, mussten die Jungen ran – und machten sich gut. „Vor allem Lucas Dethlefs konnte seine anfängliche Nervosität ablegen und steuerte im zweiten Spielabschnitt drei Tore zum Erfolg bei“, lobte Neumann. Noch ohne Torerfolg blieb Neuzugang Fabian Hainz, der bisher in der Verbandsliga Niedersachsen gespielt hat.

Dabei dürfte auch klar sein: Hätte das EHT nicht mit 28:22 (13:11) die Oberhand behalten, wäre das Lob wohl deutlich zurückhaltender ausgefallen. Da aber die Abwehr wie vorgenommen defensiv gut stand und so Torhüter Andre Kähler mit guten Paraden als großer Rückhalt glänzen konnte, war Neumann zufrieden. Die Gegenstöße liefen mit zunehmender Spieldauer immer besser, so dass das EHT seine Vorsprung stetig vergrößerte.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen