zur Navigation springen

Fussball-Landesliga : Wedeler TSV beweist Charakter

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Remis nach 1:3-Rückstand.

„Es bedurfte eines Weckrufs“, konstatierte Heiko Barthel. Und eben jenen übernahm der Trainer des Wedeler TSV höchst selbst – beim Seitenwechsel in der Kabine wurde Barthel lauter. Es wirkte: Die hiesigen Landesliga-Fußballer holten einen 1:3-Rückstand gegen den HEBC noch auf. 3:3 hieß es am Ende.

Damit bleibt es beim Vier-Punkte-Rückstand zu Tabellenführer TuS Osdorf, der bei Tura Harksheide ebenfalls nicht über ein Remis hinauskam. Nur noch drei Zähler Vorsprung sind es gegenüber dem Dritten TSV Sasel, der in Schenefeld aufdrehte. Heiko Barthel wird sich die unangenehme Frage stellen müssen, ob er weiterhin Tim Jobmann vertrauen oder den längere Zeit verletzten Abdullah Yilmaz wieder ins Team einbauen soll. Zu einer dieser verunglückten Szenen Jobmanns, der im Sommer zum TuS Osdorf zurückkehren wird, zählte ein Fehlpass vor dem 1:3 (29., Maximilian Koop). Die Folge: Der Innenverteidiger, der schon im verlorenen Oddset-Pokalspiel gegen Eintracht Norderstedt wackelig wirkte, wurde in der Halbzeitpause ausgewechselt. Dabei galt Jobmann bisher nicht nur wegen seiner Größe von 1,90 Meter als Säule des Teams.

Doch auch seine Nebenleute schwammen vor der Pause gewaltig. Die Gäste aus Eimsbüttel lieferten den Beweis, ihre neun Partien zuvor nicht zufällig gewonnen zu haben. Enorme Gefahr ging von Janosch Rinckens aus. Hätte Christopher Eibl den Ausnahmestürmer in der 90. Minute nicht per Foul ausgebremst, wer weiß, ob die Wedeler nicht noch verloren hätten.

Das 2:3 von Aytac Erman in der 49. Minute kam glücklich durch einen Handelfmeter zustande. Kurze Zeit später verwandelte Jan Eggers einen an Erman verursachten Freistoß zum 3:3. Dabei blieb es, obwohl hüben wie drüben der Siegtreffer in der Luft lag.
.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen