zur Navigation springen

Fussball-Landesliga : Wedel entscheidet enges Spiel für sich

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Nach dem 5:0-Schützenfest der Vorwoche gegen den SC Sperber beließen es die Landesliga-Fußballer des Wedeler TSV diesmal bei einem knappen 1:0-Auswärtserfolg beim direkten Tabellennachbarn Lurup.

shz.de von
erstellt am 29.Sep.2014 | 16:00 Uhr

Wedel | Den Siegtreffer erzielte Thomas Koster, nachdem ein Eckball von Jan Eggers nur unzureichend von Lurup geklärt worden war. Koster ließ den Ball einmal auftropfen und zimmerte das Spielgerät dann rechts oben in den Giebel (52.). „Es war ein richtig gutes, temporeiches Spiel von beiden Mannschaften. Lurup war immer gefährlich, aber wir hatten in den brenzligen Situationen jedes Mal noch rechtzeitig den Fuß davor“, sagte TSV-Coach Thorsten Zessin. Den Jubelschrei hatten die Gäste schon zum Ende der ersten Halbzeit auf den Lippen: Doch Hendrick Ebbecke brachte das Kunststück fertig, den Ball aus zwei Metern Torentfernung in den Luruper Himmel zu jagen (45.). „Die Partie stand Spitz auf Knopf. Es hätte auch gut unentschieden ausgehen können“, so Zessin.

Kurz vor Spielende geriet Wedel in Unterzahl, weil der eingewechselte Dirk Hellmann mit der Ampelkarte runter musste (82.). Lurup musste sechs Minuten später aber auch auf Volkan Aktan wegen einer vermeintlichen Notbremse verzichten.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen