zur Navigation springen

Handball Hamburg-Liga : Vorzeitig Meister

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Elmshorner A-Jungen holen Titel in der Hamburg-Liga.

Geschafft! Meisterschaft verteidigt, Pokal-Halbfinale erreicht! Am vorletzten Spieltag der Saison 2015/2016 in der Hamburg-Liga haben die A-Jungen des Elmshorner-Handball-Teams (EHT) ihren Titelgewinn aus dem Vorjahr wiederholt. Sie gewannen bei der HTS/BW 96 Handball 31:21 (16:10).

EHT-Trainer Dirk Wulff hatte vor diesem entscheidenden Spiel sein Team gut auf die gegnerische Mannschaft vorbereitet. Besonderes Augenmerk hatte er dabei auf die Leistungsträger der Halstenbeker gelegt und die eigene Abwehr darauf ausgerichtet. Trotzdem benötigten die Elmshorner rund 20 Minuten, bis sie sich wirklich auf das Team aus Halstenbek und Schenefeld eingestellt hatten. Das EHT unterbandvon da an zunehmend die Spielzüge des Gastgebers und schloss im Gegenzug die eigenen Angriffe erfolgreich ab. Kontinuierlich vergrößerte sich so der Torabstand. Mit dem Abpfiff war schließlich klar: Nach diesem Sieg ist das EHT von Tabellenplatz eins der Staffel nicht mehr zu verdrängen.

Jetzt freut sich die EHT-A-Jugend auf eine trainingsfreie Woche und dann auf das Halbfinale im Hamburger Pokal, das sie bereits am vergangenen Freitag durch einen 42:33-Erfolg im Viertelfinale über die SG Bergedorf/Vier- und Marschlande erreichten. Während das EHT auf die Auslosung der Vorschlussrunde und damit auf den nächsten Gegner im Pokal noch warten muss, steht der für das letzte Saisonspiel bereits fest: Am Sonnabend, 16. April, um 15 Uhr,in der Olympiahalle, trifft das EHT erneut auf Bergedorf/VM.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen