Reitsport : Volles Programm in Heist

Einer der hochkarätigen Lokalmatadoren: Rasmus Lüneburg aus Hetlingen.
Foto:
1 von 2
Einer der hochkarätigen Lokalmatadoren: Rasmus Lüneburg aus Hetlingen.

Sommerturnier des RuFV Uetersen lockt mit 800 Pferden. Top-Springreiter aus der Region am Start.

shz.de von
10. Juli 2015, 14:00 Uhr

Insgesamt 1400 Nennungen, mehr als 800 Pferde und bis zu 80 ehrenamtliche Helfer im Einsatz. Die Zahlen sprechen für sich. Das traditionelle Dressur-und Springturnier des Reit-und Fahrvereins Uetersen, das ab heute in Heist auf dem Bundeswehrübungsgelände am Flugplatz ausgetragen wird, kann als Mammut-Sommerturnier bezeichnet werden.

An den drei Turniertagen geben sich auch bekannte Reiter aus der Region, wie der gebürtige Uetersener Sören von Rönne (Mannschaftsweltmeister 1994 und Derby-Sieger 2002), seine Frau Charlotte (ehemalige EM-Teilnehmerin im Springreiten für Dänemark) sowie die Hetlinger Rasmus und Nisse Lüneburg (zweifacher Derbysieger von Hamburg Klein-Flottbek), die Ehre.

Das Turnier ist aber nicht nur für passionierte Pferdesportler im Kreis Pinneberg und Umgebung ein Highlight der grünen Saison, auch Familien mit Kindern finden in Heist den spannenden Reitsport in seiner ganzen Vielfalt.

Bereits am heutigen Morgen geht es um acht Uhr mit einer Springpferdeprüfung für vierjährige Pferde los. Die weiteren Spring-Prüfungen werden dann um 9 Uhr, um12 Uhr, 15 Uhr, 16.30 Uhr und die letzte um 17.30 Uhr ausgetragen. Parallel dazu laufen um 14 und 16 Uhr die Dressurpferdeprüfungen.

Am Sonnabend, dem zweiten Turniertag, stehen Prüfungen – auch für junge Reiter auf dem Dressur-Platz auf dem Programm. Gleichzeitig findet das Stil-Springen auf dem großen Springplatz statt ( 8 Uhr bis 17.30 Uhr).

Besonders interessant für die kleinen Besucher: Das Stil-Springen nur für Ponys um 16.30 Uhr. Der Abschlusstag steht ganz im Zeichen der höherklassigen Spring- und Stilspring-Pferdeprüfungen mit dem Höhepunkt, dem „Hans-Jürgen Kahlke Gedächtnisspringens.“ Nach der letzten Prüfung um 15.30 Uhr wird dem Gesamtsieger aus beiden Abteilungen der Wanderpokal überreicht.

>Die Adresse für die Anfahrt mit Navigationsgerät ist 25492 Heist, Schlackenweg oder Flugplatz Uetersen/Heist.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen