zur Navigation springen

Fussball Oberliga : VfL Pinneberg lässt zwei Zähler liegen und verliert zudem Tim Jeske

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

shz.de von
erstellt am 10.Aug.2015 | 16:00 Uhr

Den Oberliga-Fußballern des VfL Pinneberg kommt das 2:2 (1:1)-Unentschieden beim SC Condor vermutlich teuer zu stehen. Offensivspieler Tim Jeske rutschte in der 24. Minute ohne gegnerische Einwirkung unglücklich auf dem dem Rasen weg und droht mit einem Kreuzbandriss im linken Knie mehrere Monate auszufallen. „Tim hatte sich ja bereits einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen. Er weiß also, wie sich die Verletzung anfühlt. Wir müssen die weiteren Untersuchungen abwarten, es sieht jedoch nicht gut aus“, gesteht VfL-Trainer Michael Fischer.

Bis zu diesem Schockmoment lief für den VfL alles nach Plan. Die Gäste zeigten ein komplett anderes Gesicht als bei der 0:4-Pleite zum Auftakt gegen die TuS Dassendorf. Nach einem Foul an Thorben Reibe netzte Sascha Richert per Foulelfmeter eiskalt ein (15.) . „Die Jungs haben die Vorgaben exakt umgesetzt. Leider haben wir unsere Chancen nicht genutzt“, so Fischer. Torschütze Richert, Thorben Reibe und auch Luis Diaz ließen Hochkaräter liegen und so kam es, wie es kommen musste. Mit einem sehenswerten Distanzschuss glichen die Hausherren wie aus dem Nichts zum 1:1 aus (42.).

Condor war fortan besser in der Begegnung und das spiegelte sich auch zu Beginn des zweiten Durchgangs wider. In der 54. Minute gingen die Gastgeber in Führung und es schien, als würde auch nach zwei Spieltagen eine Null das Punktekonto des VfL zieren. Zirka 25 Minuten vor dem Schlusspfiff war jedoch erneut Richert zur Stelle und traf nach Flanke von Alexander Borck zum verdienten 2:2-Endstand. „Angesichts der ersten Halbzeit, ist ein Zähler eigentlich zu wenig. Im Endeffekt müssen wir aber damit leben“, so Fischer.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen