zur Navigation springen

Fussball-Oberliga : VfL Pinneberg: Jeske kommt, Badermann bleibt

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 08.Apr.2014 | 16:00 Uhr

Sie hatte sich bereits angedeutet, nun bestätigt der Fußball-Oberligist VfL Pinneberg offiziell die Verpflichtung von Offensivspieler Tim Jeske (noch SH-Verbandsligist VfR Horst).

„Tim hat uns am 27. März bereits für die kommende Saison seine Zusage gegeben. Meine letzten Worte bei der Verabschiedung waren: Bleib fit – leider hat er sich dann zwei Tage später schwer am Kreuzband verletzt. Wir hoffen, dass er schnell wieder gesund wird“, so VfL-Liga-Obmann David Fock, der zudem berichten kann, dass sich in Pinneberg auch auf der Torhüterposition etwas tun wird. Tim Brüggemann soll die Nummer eins bleiben, sein bisheriger Vertreter Norman Baese wird den Klub von der Fahltsweide jedoch verlassen. Als zweiten Keeper konnte der VfL nun Dennis Albarus-Lange verpflichten, der im Kreis Pinneberg kein Unbekannter ist: Der 24-Jährige spielte von 2010 bis 2011 bei der SV Halstenbek-Rellingen, von Januar bis Juli 2013 dann für den Landesligisten TSV Uetersen, ehe er pausierte. „Dennis ist noch jung, bringt aber schon viel Erfahrung mit“, lobt Fock. Verlängern konnten die Pinneberger mit Mittelfeldspieler Sören Badermann, Kapitän Thomas Koster wird dem Team in der kommenden Saison voraussichtlich nicht mehr zur Verfügung stehen, er absolviert eine berufliche Fortbildung und kann den geforderten Trainingsaufwand nicht mehr leisten.

 

 

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert