zur Navigation springen

Fussball Landesliga : VfL II gelingt die Überraschung

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Die Landesliga-Fußballer des VfL Pinneberg II lagen sich in den Armen. Das 1:0 (0:0) auswärts gegen Teutonia 05 hatten ihnen die Wenigsten zugetraut. Dann aber legten sie mit hoch konzentriertem Abwehrverhalten die Torfabrik der Gastgeber lahm. Hinterher konnte sich VfL II-Coach Patrick Funk allenfalls an zwei Szenen mit Gefahrpotenzial erinnern.

Als dann Finn Lüneburg den Ball von Anas Karimi zugespielt bekam, den Torwart „tunnelte“ und auf diese Weise die Pinneberger in Führung schoss, reagierten die Gastgeber mit Unbeherrschtheit. Ein Revanchefoul an Steffen Maaß ahndete der Unparteiische mit der Roten Karte. Als einer meckerte, gab es Gelb-Rot. Der eingewechselte Danny Lorenzen und Lüneburg vergaben das 2:0, was die Freude über den ersten Saisonsieg aber nicht schmälerte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen