Fussball-Oberliga Hamburg : Union Tornesch fertigt SC Egenbüttel ab

Ausgetanzt: Unions Alla Yanchenko (re.) zieht an Egenbüttels Svea Gottschalk vorbei.
Foto:
1 von 2
Ausgetanzt: Unions Alla Yanchenko (re.) zieht an Egenbüttels Svea Gottschalk vorbei.

FCU-Coach Mahdi Habibpur erlebte sein Team in Torlaune. Damit ist die Revanche geglückt.

shz.de von
17. April 2018, 14:15 Uhr

Rellingen, Tornesch | Die Revanche ist geglückt. Beim SC Egenbüttel haben sich die Oberliga-Fußballerinnen des FC Union Tornesch mit einem 6:0 (2:0)-Auswärtssieg erfolgreich für die Niederlage aus dem Hinspiel rehabilitiert. „Das war echt gut. Wir haben lange nicht mehr so viel Spaß gehabt“, freute sich Tornesch-Trainer Mahdi Habibpur.

Bei Aufsteiger Egenbüttel läuft es derzeit hingegen nicht wirklich rund. Das 0:6 gegen Tornesch war bereits die dritte Niederlage in Folge. Erst am vorherigen Spieltag fing man sich ein halbes Dutzend Gegentore beim HSV ein (2:6).

„Im ersten Durchgang standen wir lange Zeit relativ sicher, fanden aber kaum den Weg vor das Tor der Gäste. Zwei kleine Unachtsamkeiten nutzte Union eiskalt aus“, sagte Egenbüttels Coach Arne Steenbock.

Der angesprochene Doppelschlag in Minute 35 und 37 durch Johanna Stutzke sowie Alisa Rohlfing war für Union der Dosenöffner. Nach dem Wechsel schraubte Tornesch das Ergebnis binnen sechs Minuten auf 5:0 in die Höhe. Den Schlusspunkt setzte erneut Stutzke (78.).

SC Egenbüttel – FC Union Tornesch 0:6 (0:2)

SC Egenbüttel: Reinhard – Kanzler (49. Koßmann), Rutz, Gottschalk, Rettstadt – Köhn, Vischer, Timm, Janssen, Niebergall – Drossel.

Trainer: Arne Steenbock

FC Union Tornesch: Schippmann – Amankwa, Aalto, Mohnke, Bollin (55. Schmidt)  – Wachter – Stutzke, Jantschenko, Lutz, Rohlfing – Pohl. Trainer: Mahdi Habibpur

Tore: 0:1 Stutzke (35.), 0:2 Rohlfing (37.), 0:3 Pohl (61.), 0:4  Lutz (63.), 0:5 Mohnke (67.), 0:6 Stutzke (78.)

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen