zur Navigation springen

Reitspoprt : Überraschung aus Lutzhorn

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

14-jährige Dressurreiterin Antonia Heidorn wird Kreismeisterin und verweist die Favoriten auf die Plätze.

shz.de von
erstellt am 30.Sep.2015 | 16:00 Uhr

Ihr Ziel war es, bei den diesjährigen Meisterschaften des Kreisreiterbunds Pinneberg auf dem Catharinenhof in Wedel die große Tour mitzureiten. Dass sich Antonia Heidorn (RFV Lutzhorn) dann gleich den Titel holte, das war die Überraschung überhaupt.

Dabei hätte die erst 14-jährige Reiterin, die im vergangenen Jahr noch auf ihrem Pony Moonlight L-Dressur geritten ist, durchaus bei den Junioren starten dürfen. Mit 2,047 Punkten verwies der junge Shooting-Star auf ihrem neuen Pferd, einem 9-jährigen Hannoveraner von Don Frederico, die amtierende Meisterin Susanne Lohmann auf den zweiten Platz (2,039 Punkte). Bronze ging an Jessica Brattig auf Sansiscana mit 2,023 Punkten.

Im Dressurwettkampf der Junioren siegte Louisa Müller-Spreer mit ihrem Pony Joana mit 15,4 Punkten, gefolgt von Carla-Lotte Pröve (14,4) und Pia Koppelmann (14,0). Auch bei den Springreitern zeigte in der großen Tour eine Juniorin den alten Hasen, wo die Stange liegt. Mit einem grandiosen Ritt holte die 17-jährige Merle Mohr (RFV Uetersen) auf Ulina den Meistertitel bei den Senioren mit 180 Punkten. Auf dem zweiten Platz landete Melanie Mohr (RFV Elmshorn) auf Zauberfee mit 166 Punkten. Claudia Wähling vom RV Bilsbek, die im letzten Jahr den Titel gewann, konnte sich mit 185 Punkten mit Chakaluka auf dem dritten Platz behaupten. Siegerin bei den Junioren wurde Lara Hummel (RV Geesthacht) auf Casall Light mit 146 Punkten vor Dominic Wohlers auf Quippo (132 Punkte) und Jördis Kröger auf Cash in the tash (128 Punkte).

Die Kreismeisterschaften im Rahmen des Herbstturniers sind auf dem Catharinenhof in Wedel Tradition und waren mit 700 Pferden am Start auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. „Das hat alles super funktioniert“, freut sich Vereinsvorstand Olaf Tonner, „2016 wollen wir im Springen noch weitere Prüfungen ausschreiben.“ 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen