zur Navigation springen

Tennis : TuS Holstein sichert Klassenerhalt und strebt nach höheren Zielen

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 27.Mai.2014 | 16:00 Uhr

Die Tennisherren des TuS Holstein Quickborn setzen ihren Siegeszug in der Nordliga fort. Die Mannschaft vom Harksheider Weg bezwang den TC Rot-Weiß Wahlstedt mit 6:3 und feierte somit den dritten Erfolg in Serie. „Es war ein enges Duell. Wir haben zwei Einzelbegegnungen im Match-Tiebreak gewonnen und anschließend unsere Doppelstärke demonstriert. Das war ein wichtiger Erfolg“, gestand Coach Kay Schmidt. Sowohl William Boe-Wiegaard als auch Jannik Kumbier bewiesen Nervenstärke, fuhren jeweils einen 2:1-Satzerfolg ein und sorgten für eine 4:2-Führung nach den Einzeln, die in den anschließenden Doppelbegegnungen auf 6:3 ausgebaut wurde.

Angesichts des dritten Erfolgs in vier Begegnungen und der Etablierung in der Spitzengruppe der Liga scheint für die hiesigen Tennis-Asse in dieser Serie mehr als nur der bereits gesicherte Klassenerhalt möglich zu sein. Nachdem Schmidt vor dem Duell gegen Wahlstedt von einem Gradmesser für den weiteren Verlauf der Sandplatz-Saison sprach, soll nun ein Angriff auf die Tabellenführung erfolgen. „Dafür trainieren und spielen wir. Wir wollen unsere Chance nutzen und ein Wort im Kampf um den Aufstieg in die Regionalliga mitreden“, so der Coach. Damit dieses Vorhaben gelingt, müsse das Team mindestens eine von zwei Partien gegen den Ligaprimus vom Hamburger Polo Club und den Verfolger aus Suchsdorf gewinnen. „In diesen Duellen müssen wir unsere Stärke zeigen“, so der Coach.

Am Donnerstag wartet somit der erste Prüfstein auf den Tabellenvierten. Der Suchsdorfer SV gastiert am fünften Spieltag am Harksheider Weg (11 Uhr).

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen