Fussball : TuS Appen achtbar im Pokal, Union Tornesch meldet sich zurück

TuS Appen scheitert im Oddset-Pokal an Regionalligist St. Pauli. Union Tornesch holt Liga-Dreier gegen SC Victoria.

shz.de von
13. Februar 2018, 07:00 Uhr

Appen | Manchmal sind Ergebnisse im Fußball auch mal zweitrangig. So war Sascha Liebenow, Trainer der Frauen vom TuS Appen, trotz der 1:6-Niederlage im Pokal-Achtelfinale gegen Regionalligist FC St. Pauli „absolut zufrieden“. „Wir haben sehr mutig gespielt und uns nicht versteckt. Das Spiel hätte auch 4:6 ausgehen können“, so Liebenow.

 Anna-Lena Vasel hatte gleich zu Spielbeginn die Appener Führung auf dem Fuß, die Stürmerin scheiterte jedoch knapp. Der Drittligist aus Hamburg präsentierte sich hingegen eiskalt vor dem Tor – zur Pause lagen die Gäste bereits deutlich mit 4:0 in Front. Ein Erfolgserlebnis hatte das Liebenow-Team aber doch noch zu feiern: In der 74. Minute traf Julia Trabe zum zwischenzeitlichen 1:5.

Nachdem sich Liga-Mitstreiter FC Union Tornesch schon unter der Woche aus dem Oddset-Pokal verabschiedete (2:3 gegen SC Victoria), nahm die Mannschaft von Trainer Mahdi Habibpur nun Revanche an den Eimsbüttelerinnen. Im Oberliga-Auswärtsspiel an der Hoheluft siegte Union mit 3:0 (0:0). „Wir sind wieder da“, freute sich Habibpur, der unter anderem die beiden erst 16 Jahren alten Marisa Sander und Maja Lange aus der Reserve-Elf eingesetzt hatte.

Auch Aufsteiger SC Egenbüttel feierte einen Sieg beim Liga-Auftakt in diesem Jahr. Bei Einigkeit Wilhelmsburg trafen Winter-Verpflichtung Michelle Janssen (65.) und Finja Drossel zum 2:0 (0:0)-Erfolg.

TuS Appen – FC St. Pauli 1:6 (0:4)

TuS Appen: Tomfort – Krüger, Wittke (54. Plaßmann), Runge – Rittscher, Plath (60. Plautz) – Trabe, Wittwer – Vasel, Cebbar (76. Lopes de Magalhaes). Trainer: Sascha Liebenow

Tore: 0:1 Kljajic (9.), 0:2 Sellami (24.), 0:3, 0:4 Kljajic (38., 41.), 0:5 Greifenberg (69.), 1:5 Trabe (74.), 1:6 Greifenberg (76.)

SC Victoria – Union Tornesch 0:3 (0:0)

Union Tornesch: Schippmann – A. Möller, Grzenkowitz, Mohnke, Gutzeit – Krieg (75. K. Möller),  Lange – Sander, Lutz, Stutzke – Schmidt. Trainer: Mahdi Habibpur

Tore: 0:1 Sander (50.), 0:2, 0:3 Schmidt (56., 71.)

Einigkeit Wilhelmsburg – SC Egenbüttel 0:2 (0:0)

SC Egenbüttel: Reinhard – Kirschnick, Kanzler, Pohlmann, Kruse – Vischer (56. Niebergall), Janssen – Gottschalk, Timm, Drossel – Köhn (73. Koßmann). Trainer: Arne Steenbock

Tore: 0:1 Janssen (65.), 0:2 Drossel (82.)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen