zur Navigation springen

Tanzen : TTC begrüßt die Elite des Tanzsports

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Endveranstaltung in der Bürgermeister-Hell-Halle.

shz.de von
erstellt am 09.Okt.2015 | 16:00 Uhr

Der Countdown läuft. Am morgigen Sonnabend finden die Endveranstaltungen der Tanzserien „Goldene 55“ und „Leistungsstarke 66“ statt. Bevor die Senioren-Elite aus Deutschland (über 55 und 66 Jahre) ab 15 Uhr in der Bürgermeister-Hell-Halle in Klein Nordende um die Bestnoten der Wertungsrichter tanzt, steht jedoch erst einmal Ausrichter TTC Elmshorn unter Zugzwang. „Wir werden heute Abend das mobile Parkett auslegen und zudem die Halle mit Tischen und Teppichen versehen. Es warten arbeitsintensive Stunden auf uns“, sagt TTC-Pressesprecherin Sabine Albrecht.

Nichtsdestotrotz ist die Vorfreude des TTC immens. Neben der Crème de la Crème des deutschen Tanzsports, die sich über fünf (Leistungsstarke 66), beziehungsweise vier Turniere (Goldene 55) für die Endveranstaltung qualifizieren mussten, erwartet der hiesige Verein bis zu 400 Zuschauer in der Sporthalle. „Das ist eine Riesenveranstaltung für den gesamten Verein. Wir haben uns monatelang auf den Termin vorbereitet und freuen uns nun auf hochklassigen Sport“, so Albrecht.

In der Leistungsstarken 66 werden 32 Paare am Start sein (15 Uhr), in der Goldenen 55 hingegen 25 (19 Uhr). Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die TTC-Tanzpaare Margrit und Klaus Brandes sowie Gisela und Hans-Hermann Schmidt gerichtet sein. Während das Ehepaar Schmidt in der Leistungsstarken 66 mit 106 Punkten Rang 30 des Klassements belegt, betreten die Brandes’ das Parkett als Elfter (125 Zähler) und rechnen sich Hoffnungen auf das Halbfinale aus. „Das Abschneiden hängt allerdings auch immer von der Tagesform ab, nichtsdestotrotz wollen wir unter die Top 14“, so Margrit Brandes.

Ungeachtet der Zielformulierung steht beim Tanzpaar aus Halstenbek die Freude am Sport im Vordergrund. „Nach den ganzen Turnieren in den letzten Monaten wollen wir den Moment genießen“, erklärt Margrit Brandes.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen