zur Navigation springen

Fußball-Landesliga : TSV Uetersen schmeißt Trainer Peter Ehlers raus

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Der Welle an Vereinsaustritten – 120 seit dem 1. Januar dieses Jahres – folgte die Kündigungswelle. Der TSV Uetersen entließ Peter Ehlers (Foto), den Coach der Fußball-Landesligamannschaft, aus seinem mündlichen Vertrag. Ebenso flatterte Klaus Ehlers (Spielebeobachter) und Michael Schippmann, Jugendleiter und Trainer der dritten Mannschaft, die Kündigung per Einschreiben ins Haus.

Mit einer Ausnahme wurde der gesamte Fußball-Vorstand um Abteilungsleiter Thorsten Reinke mit sofortiger Wirkung vom TSV ausgeschlossen. Peter Ehlers wird zur Last gelegt, während der Zusammenkunft von Eltern einer C-Jugendmannschaft Formulare zum Austritt beim TSV und zum Eintritt beim ins Leben zurückgeholten Verein Rasensport Uetersen verteilt zu haben. Der bisherige Coach bestreitet das und stellte eine rechtliche Prüfung seiner Entlassung in Aussicht. Der TSV-Vorsitzende Lutz Schölermann will heute Co-Trainer Frank Weche den Chefposten anbieten und an die Akteure appellieren, die Saison zu Ende zu spielen.

„Wir werden das ausführlich diskutieren“, kündigte Kapitän Philipp Ehlers an. Für den Neffen des bisherigen Trainers ist es „nicht ausgeschlossen, dass wir den Spielbetrieb einstellen.“

Dem bisherigen Fußball-Vorstand macht Lutz Schölermann den Vorwurf, gegen die Satzung und die Interessen des TSV verstoßen zu haben. „Er hat den Zugriff von Rasensport auf Mannschaften des TSV zugelassen.“

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen