zur Navigation springen

Stadtlauf : Training auch im Regen

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

20 Mädchen und Jungen vom DRK-Kindergarten sind heiß auf ihren Start bei den Kinderläufen.

Elmshorn | Jeden Donnerstag geht es an die frische Luft für etwa 20 Kinder aus dem DRK-Kindergarten Hedwig-Kreuzfeldt-Weg, die sich gerade auf ihren Start beim Elmshorner Stadtlauf am Sonntag, 28. September, vorbereiten. „Wir haben im April 2013 für die größeren Kinder die Laufgruppe ‚Laufen-Denken-Spielen‘ ins Leben gerufen“, sagt Stefan Naumann, Erzieher und Fachkraft für Bewegung an der Kita im Norden Elmshorns. „Aktuell sind es Kinder aus den Jahrgängen 2008/09, denen wir Freude an der Bewegung vermitteln und Alternativen zu den elektronischen Spielsachen vorstellen wollen. Daher betten wir in das Laufen auf dem Krückaudeich kleine Spiele ein.“

Gemeinsam mit der Heilpädagogin Kerstin Schneidewind von der Lebenshilfe überlegt sich Naumann regelmäßig ein neues Programm, um seine Nachwuchssportler bei Laune zu halten. Ein Ziel ist die Teilnahme an den Kinderläufen des Stadtlaufs. Dass seine Schützlinge mit der Distanz keine Probleme haben werden, dessen ist sich Naumann sicher. „Die Laufgruppe geht bis auf bei Regen eine Stunde nach draußen und tobt sich ordentlich aus. Da sind die 600 Meter beim Stadtlauf für uns ein Klacks!“

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 18.Sep.2014 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen