Fussball-Bezirksliga : Topspiel am Moorweg: SCE gegen FCE

Avatar_shz von
21. März 2014, 16:00 Uhr

Nach ihrem Training hatten sich die Bezirksliga-Fußballer des SC Egenbüttel noch dreißig Minuten Kreisliga-Sport gegönnt. „Das war die spektakulärste halbe Stunde, die ich je gesehen habe“, sagte ihr Coach Marc Zippel nach dem 5:4 der SCE-Zweiten über Kickers Halstenbek, verbunden mit fünf Platzverweisen. Wird es heute am Moorweg ähnlich hektisch und torreich? Zwischen dem Tabellenzweiten SCE und dem einen Punkt schlechteren FC Elmshorn II stehen wichtige Punkte für die Vizemeisterschaft auf dem Spiel.

Vergeblich warb Zippel vor dem Anpfiff um Salih Bozkurt. Der Torjäger der Zweiten will lieber das eigene Team zum Kreisliga-Titel schießen. Es könnte personell eng werden für die Gastgeber, nachdem ausgerechnet der frühere FCE-Spieler Antonio Ude erkrankte. Die Elmshorner sieht Zippel als Buch mit sieben Siegeln: Beim Spitzenreiter SV Eidelstedt hatten sie am 23. Februar 4:0 gewonnen, dann folgten drei höchst durchschnittliche Punktspielauftritte und schließlich wieder ein starkes 3:0 im Holstenpokal beim SV Rugenbergen II.

Die Bönningstedter würden sich für diese Niederlage zu gern mit einem Heimerfolg über den TSV Holm entschädigen. Heimrecht genießt auch der SSV Rantzau, der gegen den in Elmshorn nur 1:2 unterlegenen Tabellenletzten Rissener SV ohne den angeschlagenen Abwehrchef Thorben Blöcker auskommen muss. Das Lazarett der SV Halstenbek-Rellingen II hat einen Patienten mehr, nachdem sich Dennis Schneider beim 2:2 gegen die SV Lieth verletzte. Auswärts gegen den Vorletzten Roland Wedel will Trainer Oliver Berndt trotzdem den vierten Rang verteidigen. Nach drei aufeinander folgenden Siegen fährt der SC Ellerau bestens gelaunt nach Eidelstedt. Coach Uwe Sals staunte über 19 Mann beim Training, zu denen sogar Verteidiger Felix Matthies, der in Münster Betriebswirtschaft studiert, zählte.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker