zur Navigation springen

Nachwuchs-Schwimmer : Titel am laufenden Band

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Schwimm-Landesmeisterschaften in Lübeck: Elmshorner Nachwuchs räumt kräftig ab

shz.de von
erstellt am 21.Mai.2014 | 16:00 Uhr

Einen Tag des Landesmeisterschaftswochenendes in Lübeck nahm sich auch Jacob Heidtmann vom Swim-Team Stadtwerke Elmshorn (STE) Zeit: Wettkampf statt Training – und das erfolgreich mit fünf Titeln bei ebenso vielen Starts. Andererseits war auch nicht viel anderes von dem 19-Jährigen, der sich bereits auf halbem Quali-Weg zur Europameisterschaft im August befindet, erwartet worden.

Es war daher keineswegs fehlende Wertschätzung dieser Leistungen, dass STE-Cheftrainer Jörg Freyher nicht den aktuell besten seiner Schützlinge in den Mittelpunkt seiner Rückschau auf zwei Tage in der heißen Lübecker Halle stellte, sondern zwei der jüngsten Teilnehmer aus den Reihen der Start- und Trainingsgemeinschaft von EMTV und FTSV Fortuna Elmshorn: Jonas Mokelke und Christian Derdak, beide neun Jahre alt, welche den Sieg im Jugendmehrkampf des Jahrgang 2004 unter sich ausmachten – mit dem besseren Ende für Jonas. „Das ist schon etwas komplizierter, da was zu reißen“, lobte Freyher, denn außer vier Schwimmstrecken fließen 15 Meter Delphinbeinbewegung und ein Gleittest in die Wertung mit ein.

In den verschiedenen Jahrgängen waren die verwöhnten Elmshorner Schwimmer wie in der Vergangenheit erfolgreich. Christian Derdak (Jahrgang 2001) machte zum Beispiel das halbe Dutzend an Titeln voll. Für Lea Boy oder Thea Brandauer waren die Platzierungen in der offenen Klasse interessanter. „Es war ein guter Test für die norddeutschen Meisterschaften“, fand Freyher. Diese finden in zwei Wochen in Magdeburg statt.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert