Fußball-Kreisklasse : Tangstedt siegt dank Löhr und zieht am VfL III vorbei

Hechtsprung mit Mütze: Tangstedts Keeper Tobias Löhr (rechts, gegen  Frederick Schüler)  hält in der Schlussphase den Sieg fest.
Hechtsprung mit Mütze: Tangstedts Keeper Tobias Löhr (rechts, gegen Frederick Schüler) hält in der Schlussphase den Sieg fest.

Glanztaten, Elfmeter und rote Karten: Der Spieltag in der Kreisklasse hatte es wieder in sich.

shz.de von
16. Oktober 2013, 16:00 Uhr

Nach Toren von Vincent Spitzmann (15., 33.) und Patrick Harder (17.) fühlten sich die Kreisklassen-Fußballer des Tangstedter SV siegessicher. Am Ende waren sie froh, die Dritte des SC Ellerau 4:2 (3:0) geschlagen zu haben. Außer Gegentreffern von Frederick Schüler (70.) und Niko Kraljevic (73.) hatten die Gäste noch einen Pfostenschuss von Stefan Herz zu bieten. Torwart Tobias Löhr verrichtete zwei Glanztaten, ehe Sven Mecklenburg in der 87. Minute alle Zweifel am TSV-Sieg ausräumte.

Die Tangstedter zogen in der Staffel 4 vorbei am VfL Pinneberg III, der das Spitzenspiel bei Union Tornesch II 2:5 (0:2) verlor. Jan Fröhlich (4.), Akin Ayten (35.), Salvatore Urso per Foulelfmeter (58.) und Jan Fröhlich (62., 80.) waren für den Tabellenführer erfolgreich. Mikail Pekdemir erzielte beide Treffer der Gäste (70., 83.), VfL-Verteidiger Niklas Göhring sah Gelb-Rot.

Der Kummerfelder SV II feierte ein 2:1 (1:1) nach Toren von Philip Schumacher und Moritz Fiedler über den SC Pinneberg II. SCP-Keeper Michael Kälberloh entschärfte in der Schlussphase Elfmeter von Roman Gross und Juri Weschka. In der Staffel 2 machten sich die „jungen Wilden“ des TuS Holstein Quickborn II die Freude eines 1:1 (0:0) beim heimstarken Norderstedter SV, der seine harte Spielweise mit zwei Roten Karten bezahlte. Das 0:1 von Ilias Kemalidis (47.) konnten die Gastgeber in der 70. Minute ausgleichen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen