Handball-Oberliga : Talfahrt hält an: Ellerbek verliert auch auf St. Pauli

shz.de von
19. Januar 2015, 16:00 Uhr

Die Talfahrt des TSV Ellerbek in der Handball-Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein der Frauen hält an. Nach der Pleite gegen Lauenburg verlor das Team von Trainer Timo Jarama nun auch bei Aufsteiger FC St. Pauli.

„Uns fehlte im Angriff Durchschlagskraft und in der Abwehr Stabilität, da müssen wir wieder das Gleichgewicht herstellen“, sagte Jarama nach dem 25:28 (9:14). Grund für die Niederlage sei aber die schwache Offensivleistung gewesen. Es gelang nicht, die beiden Rückraumschützinnen zu bekämpfen, die allein vor der Pause zehn der 14 St. Pauli-Tore erzielten. Trotz dieses Mangels wäre jedoch ein Erfolg möglich gewesen, denn zu Anfang der zweiten Halbzeit zog Ellerbek sogar 17:16 in Front. Danach verfiel die Mannschaft aber wieder in alte Muster, verlor taktische Disziplin, man verzettelte sich in Einzelaktionen und schloss überhastet ab. Da nun auch die Spannung in der Abwehr nachließ, hatte St. Pauli leichtes Spiel. Bezeichnend: Torhüterin Lena Thürich war die beste TSV-Akteurin in einem Team, in dem Nadine Cramer zumeist am Kreis eingesetzt wurde.  

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen