zur Navigation springen

Fußball-Oberliga : SV Rugenbergen zurück in der Spur

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Die 0:7-Klatsche vergessen gemacht: Rugenbergen meldet sich mit einem stattlichen Sieg gegen den SC Vier- und Marschlande zurück.

shz.de von
erstellt am 21.Okt.2013 | 12:00 Uhr

„Nach drei Niederlagen in Folge mit 1:12 Toren haben wir mit diesem verdienten Sieg wieder zurück in die Spur gefunden. Respekt an die Jungs, die das nach der 0:7-Klatsche aus der Vorwoche sehr gut gemacht haben“, bilanzierte Rugenbergen-Coach Ralf Palapies, nachdem sein Team am zwölften Spieltag in der Fußball-Oberliga den SC Vier- und Marschlande mit 4:0 (2:0) besiegt hatte.

Angreifer Pascal Haase umspielte zunächst nach einem von Bastian-Steilpass einen Gegenspieler und setzte den Ball aus sieben Metern trocken zum 1:0 ins Netz (26.). Vor dem 2:0 kombinierten sich Haase und Hendrik Rühmann gekonnt durch die SCVM-Defensive – der Verteidiger schloss erfolgreich ab (34.). Das 3:0 erzielte Max Scholz per Flachschuss (64.), ehe Rühmann bei seinem zweiten Treffer nach erneutem Haase-Zuspiel nur noch den Fuß hinzuhalten musste (71.).

„Von der ersten Spielminute an haben wir die Führung übernommen und das Spiel kontrolliert. Und das, obwohl bei uns mit Mario Jurkschat und Jan Melich zwei erfahrene und wichtige Spieler nicht dabei waren. Die Jungs haben eine gute Reaktion gezeigt“, so Palapies.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen