zur Navigation springen

Fußball-Bezirksliga : SV Rugenbergen II zahlt in Eidelstedt Lehrgeld

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Bittere Pleite: Der Verein kommt mit 1:6 unter die Räder

Böse Abreibung für die Bezirksliga-Fußballer des SV Rugenbergen II. Gleich mit 1:6 (0:1) kam die Bönningstedter Zweite beim neuen Tabellenführer SV Eidelstedt unter die Räder. „Wir haben richtig Lehrgeld bezahlt“, befand SVR II-Trainer Guido Krenzk. Betreuer Hermann Schulz, wie immer auf Ballhöhe, sah’s ähnlich: „Eidelstedt ist eine gestandene Mannschaft, und wir kommen da mit einer A-Jugend an. Die Jungs hatten vor allem in der zweiten Halbzeit Ködel in der Hose.“

Bis kurz vor der Pause hatte SVR II-Keeper Dennis Berger seinen Kasten noch sauber gehalten, erst in der 43. Minute fing er das 0:1. Nach dem Seitenwechsel ging’s dann Schlag auf Schlag, brachen alle Dämme. Weitere fünfmal musste Berger hinter sich greifen ((50., 55., 60., 85., 90.). Kleiner Trost für die Bönningstedter: Der Ehrentreffer zum 1:4 (75.) war zugleich das schönste Tor des Tages. Tolga Celik traf aus 25 Metern in den rechten Winkel.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Sep.2013 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen