Fussball-Bezirksliga : SV HR II feiert den ersten Saisonsieg

„Endlich sind wir mal in Führung gegangen. Endlich waren wir total konzentriert. Endlich hat sich die Mannschaft belohnt“, freute sich Oliver Berndt später.
1 von 2
„Endlich sind wir mal in Führung gegangen. Endlich waren wir total konzentriert. Endlich hat sich die Mannschaft belohnt“, freute sich Oliver Berndt später.

Nach sechs erfolglosen Anläufen durften die Bezirksliga-Fußballer der SV Halstenbek-Rellingen II ihren ersten Saisonsieg feiern.

shz.de von
16. September 2014, 16:00 Uhr

Ellerbek | Die verflixte Sieben wurde zur Glückszahl. Nach sechs erfolglosen Anläufen durften die Bezirksliga-Fußballer der SV Halstenbek-Rellingen II ihren ersten Saisonsieg feiern. Gastgeber SV Rugenbergen II trat mit vier Akteuren des Bönningstedter Oberliga-Aufgebots (Haase, Vanselow, Maack, Radzuweit) an. Trotzdem hieß es am Ende 0:4 (0:1). „Ich bekam schon Kopfschmerzen, weil die Mannschaft in den zurückliegenden Partien oft ebenbürtig war und sich mit individuellen Fehlern mehrfach selbst um den Erfolg brachte“, sagt HR II-Coach Oliver Berndt. Yasir Zaman, diesmal im Mittelfeld statt in der Verteidigung aufgeboten, fand die Arznei gegen das Kopfweh. Nach einem Konter über Daniel Mesquita und einem Querpass von Amin Bejaoui brachte er die „Pille“ schon in der siebten Minute bei Dennis Berger unter. „Endlich sind wir mal in Führung gegangen. Endlich waren wir total konzentriert. Endlich hat sich die Mannschaft belohnt“, freute sich Oliver Berndt später.

SVR II-Coach Guido Krenzk wusste es schon vorher: „HR II steht in der Tabelle weit unter Wert da.“ Mit dieser deutlichen Unterlegenheit des eigenen Teams aber hatte er nicht gerechnet. In einer Kopie des 1:0 schoss Zaman gleich nach der Pause auch das vorentscheidende 2:0, wobei allerdings Sergio Batista den Querpass lieferte. Bejaoui und Oliver Wroblewsky rundeten das Ergebnis ab.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen