zur Navigation springen

Ehrung : Stammer bricht Lanze für das Ehrenamt

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 07.Mai.2014 | 16:00 Uhr

Seit einer halben Ewigkeit engagiert sich Hans-Jürgen Stammer ehrenamtlich im Hamburger Fußball. 27 Jahre lang war er bei Raspo Elmshorn als Vorstand und Manager tätig, seit zehn Jahren leitet er die Geschicke der SV Halstenbek-Rellingen.

„Für Vereine ist das Ehrenamt ganz wichtig. Bei HR haben wir 700 bis 800 Kinder und Jugendliche. Ohne Ehrenamt geht das nicht“, bricht der 65-jährige HR-Präsident eine Lanze für alle Helfer und Betreuer. Das wissen auch die Verantwortlichen des Hamburger Fußballverbandes, deshalb bekam Stammer eine von zwei goldenen Ehrennadeln des HFV verliehen. „Das freut mich natürlich wahnsinnig, das ist auch eine tolle Motivation, weiterzumachen“, so Stammer. Insgesamt wurden in Hamburg 24 Ehrennadeln in Silber, zwei in Gold und zwei DFB-Verdienstnadeln vom HFV-Vorstand übergeben. Trotz aller Motivation weiß Stammer wie schwer es ist, immer wieder Ehrenamtler zu finden. „Die Leute stehen nicht gerade Schlange. Aber ich kann jedem nur empfehlen, sich in seinem Verein einzubringen. Ich bin seit 37 Jahren dabei, und es macht mir immer noch richtig Spaß“, berichtet Stammer, der sich zusätzlich auch noch über eine Uhr sowie eine Urkunde freuen durfte.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen