Polo : Spitzensport auf Gut Aspern

Die ersten Spiele bei dem Tourstop auf Gut Aspern beginnen am Freitag um 13 Uhr.
Foto:
1 von 2
Die ersten Spiele bei dem Tourstop auf Gut Aspern beginnen am Freitag um 13 Uhr.

Bucherer Cup lockt an zwei Wochenenden die besten Spieler der German Polo Tour 2015 in das beschauliche Groß Offenseth

shz.de von
02. Juli 2015, 16:00 Uhr

An den kommenden zwei Wochenenden wird die beschauliche Region rund um Groß Offenseth-Aspern zum Treff internationalen Spitzensports.

Vom 3. bis 5. Juli und vom 10. bis 12. Juli wird das Gestüt Aspern zum Treff herausragender Polospieler. Der Bucherer Polo Cup ist die Internationale deutsche High Goal Meisterschaft und dritte Station der German Polo Tour 2015, auf der das beste Team nach sieben Turnieren gekürt wird. Das Event auf Gut Aspern gehört zu den Topturnieren dieser Serie.

In den acht Vierer-Teams, die von morgen an in zwei Gruppen gegeneinander spielen (reine Spielzeit: 4 x 7,5 Minuten), stehen sechs Spieler mit einem Handicap von 6 oder 7 (höchste Einstufung: 10/selten). Darunter ist auch der bis dato beste Spieler der Tour, Gaston Maiquez (Argentinien/7), im Team CSS des Hamburger Polo Clubs.

Für das Publikum besonders interessant sollte das Team Landrover sein. Das Quartett vom bayerischen Ammersee, siegreich in München, hat nicht nur die Gauchos Pablo Jauretche (7) und Ignacio Garrahan (4) in seinen Reihen, sondern auch Schauspieler Heino Ferch und dessen Frau Marie-Jeanette, die einst als Vielseitigkeitsreiterin große Erfolge feierte.

Am ersten Wochenende ist der Eintritt für Zuschauer frei. Kinder können den Ausflug zum Ponyreiten nutzen. Tamme Hanken, der XXL-Ostfriese (bekannt aus der gleichnamigen TV-Serie, NDR), hat sich für Sonntag angekündigt. Um das Wohlbefinden der Pferde muss er sich aber kaum sorgen. Ein Polopferd darf nämlich keine zwei Chukkas (Spielviertel) hintereinander eingesetzt werden und ist an Beinen und Gelenken bandagiert.

+++ Hinweis: Aufgrund der aktuell vorherrschenden Hitzewelle hat der Veranstalter die Startzeiten verändert: Freitag (3. Juli): 16 Uhr Spielbeginn, Sonnabend (4. Juli): 9 Uhr; Sonntag: 13 Uhr.  +++

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen