zur Navigation springen

Baseball : Spiel aus der Hand gegeben

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Die Elmshorn Alligators kommen gegen die Berlin Roadrunners nicht über ein Split hinaus

Neues Spiel, neues Glück. So lautete die Marschroute der Regionalliga-Baseballer der Elmshorn Alligators. Nach dem Split im vorhergegangenen Auswärtsspiel bei den Berlin Roadrunners peilte der Tabellenführer im Rückspiel im heimischen Ballpark Wilhelmshöhe einen Doppelerfolg an. Es sollte anders kommen. Nach einem tadellosen ersten Spiel (10:0) kassierten die Echsen im zweiten Spiel eine vermeidbare 7:10-Niederlage und mussten sich demnach erneut mit einem Split zufriedengeben. „Das ist sehr ärgerlich. Wir haben die zweite Partie noch aus der Hand gegeben“, haderte der Spielertrainer.

Die Hausherren erwischten wie auch bereits im ersten Duell einen Blitzstart, lagen nach dem ersten Inning mit 4:0 in Führung. Im fünften Inning sollte die Partie jedoch eine folgenschwere Wendung nehmen. Die Gäste münzten einen 3:6-Rückstand in eine 8:7-Führung um und zogen den Gastgebern somit den Zahn.

„Wir haben uns zu viele leichte Fehler geleistet und den Gegner zurück ins Spiel kommen lassen“, so Scherfisee. Im Endeffekt stand eine 7:10-Niederlage zu Buche, wodurch die Alligators vom ersten auf den dritten Tabellenplatz abrutschten. Nicht nur aufgrund dieser Tatsache erwartet der Spielertrainer am kommenden Sonntag beim Gastspiel bei den Magdeburg Poor Pigs eine Reaktion. „Magdeburg ist das Schlusslicht. Da müssen zwei Siege her.“

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 14.Jun.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen