Leichtathletik : Spaß mit guten Leistungen

Start über vier Runden in der Altersklasse M7: Maxim Arndt (TSV Uetersen, v. l.), Tim Drüker (LG Elmshorn), Timo Mielke (MTV Horst) und der spätere Sieger Lukas Lichner (Halstenbeker TS)
Foto:
1 von 2
Start über vier Runden in der Altersklasse M7: Maxim Arndt (TSV Uetersen, v. l.), Tim Drüker (LG Elmshorn), Timo Mielke (MTV Horst) und der spätere Sieger Lukas Lichner (Halstenbeker TS)

Leichtathletik-Kreismeisterschaften mit 80 Kindern in der Horster Sporthalle.

shz.de von
25. Februar 2015, 16:00 Uhr

Der MTV Horst ist nun auch sportlich im Kreisleichtathletik-Verband Pinneberg angekommen. Nicht nur, dass der Steinburger Klub im zweiten Jahr nach seinem Verbandswechsel erneut die Hallen-Kreismeisterschaften der Kinder in der Jacob-Struve-Schule ausrichtete, er war auch erfolgreich. Paula Krüger holte in der Altersklasse W10 in drei Starts drei Titel (Stoßball, 5er-Sprung und 2 x 35 Meter). Die gleiche Erfolgsquote in den identischen Disziplinen hatte Kjell Bargmann (M8).

Ebenfalls als Triple-Sieger durften sich Lukas Lichner (M7, Halstenbeker TS), Line Kristin Schröder (W11, Halstenbeker TS), Pia Schirmeyer (W7, TSV Uetersen) feiern lassen. Vier Titel holte Phil Mohrdieck (M9, TSV Uetersen), fünf Titel Janne-Annika Lehmann (W8, Halstenbeker TS).

„Ich hatte den Eindruck, dass alle Kinder viel Spaß hatten“, sagte Jacqueline von Hacht vom MTV Horst. Knapp 80 Mädchen und Jungen nahmen an den Kreismeisterschaften teil. Damit wurde so langsam das Ende der Hallensaison eingeläutet. Einige kleine Wettkämpfe stehen noch auf dem Plan, aber, so von Hacht: „Richtig durchgestartet wird erst wieder draußen.“ www.klv-pinneberg.de

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen