zur Navigation springen

Fußball-Bezirksliga : Sparrieshoop nimmt Tabellenführer auseinander

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Grandioser Sieg: Mit 5:2 schickte der TSV den Spitzenreiter SV Eidelstedt wieder nach Hause.

Die rund 70 Zuschauer, die bei ungemütlichem Herbstwetter den Weg ins Helmut-Gehn-Stadion an der Sparrieshooper Rosenstraße gefunden haben, waren mehr als zufrieden – sofern sie Anhänger des heimischen TSV waren. Mit sage und schreibe 5:2 Toren schickten Konstantinos „Dino“ Papatrechas, Thorben „Turbo“ Büchner und Co. den Tabellenführer der Fußball-Bezirksliga-West, SV Eidelstedt, auf die Heimreise.

Die Gäste, die sich den Luxus leisteten, bei klarer Feldüberlegenheit gleich drei hundertprozentige Chancen nicht zu nutzen, wurden in der 38. Minute durch den ersten nennenswerten Sparrieshooper Angriff eiskalt erwischt – 1:0 durch Papatrechas.

In zweiten Spielabschnitt schöpften die Gäste wieder Hoffnung, nachdem sich Goalgetter Andreas Achtmann auf der halbrechten Position durchgesetzt hatte. Dessen Schussversuch gab Daniel Peric den entscheidenden Kick über die Torlinie – 1:1 (59.). Mit einem Doppelschlag (61., 63.) durch Büchner und Dennis Arendt antwortete der TSV Sparrieshoop postwendend und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen