zur Navigation springen

Seeräuber hissen US-Flagge

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Aufsteiger erwartet die Troisdorf Jets im Krückaustadion / US-Cars und Harley Davidson-Maschinen sorgen fürs Ambiente

Die German Football League 2 kommt in Elmshorn an, genau am Sonnabend. Dann treffen die Elmshorn Fighting Pirates als Aufsteiger in die zweithöchste deutsche Spielklasse auf die Troisdorf Jets. Eingebettet ist das erste Heimspiel der Saison in den American Day, der regelmäßig Besucher im vierstelligen Bereich ins Krückaustadion lockt. Einlass ist bereits ab 14 Uhr; der Kick-off ist um 15 Uhr.

Frühes Kommen aber lohnt wie in den Vorjahren immer, denn der American Day ist nicht nur hochklassiger Sport, sondern auch ein hochklassiges Unterhaltungsprogramm. Da gibt es Hüpfburgen für die Kinder, Chrom blitzende amerikanische Autos und Motorräder der US-Kultmarke Harley Davidson für die Erwachsenen. Den Ball bringen, so das Wetter es zulässt, Fallschirmspringer ins Stadion.

Sportlich wird es eine Herausforderung für die Fighting Pirates, die im Gegensatz zur Vorwoche ihrem Namen wieder alle Ehre machen wollen. Der Gegner der Gelbhelme spielt seit 2011 in der 2. Bundesliga und geht als Favorit in die Begegnung. EFP-Headcoach Stefan Mau geht trotzdem optimistisch ins Spiel: „Wir als Aufsteiger sind in jedem Spiel in dieser Saison der Außenseiter. Das war von vornherein klar. Wenn wir jedoch an die überragende Leistung aus dem Lübeck-Spiel anknüpfen können, haben wir eine Chance, die nächsten Punkte einzufahren.“

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 09.Mai.2014 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert