zur Navigation springen

Außergewöhnliche Aktion : Sammelfieber beim VfR Horst

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Verein präsentiert morgen ab 11.30 Uhr im Clubheim sein eigenes Stickeralbum.

Mitunter hilft der Zufall genau zum richtigen Zeitpunkt weiter. Als am 2. November vergangenen Jahres der SV Alemannia Wilster als erster Fußballverein in Schleswig-Holstein sein clubeigenes Stickeralbum mit Porträts von Spielern, Trainern, Helfern und Vorständen feierlich vorstellte, war mit Marcel Mundt auch ein interessierter Gast vom VfR Horst vor Ort. „Ich habe mir das genau angeschaut und war sofort angetan von dieser Idee“, erinnert sich Mundt, beim VfR für Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Allerdings grübelte er noch über die gescheite Umsetzung eines eigenen Horster Albums, schien damit doch ein hoher finanzieller und organisatorischer Aufwand verbunden.

„Wie es der Zufall will“, so Mundt, erhielt er nur zwei Wochen später einen Anruf von Anna Schmidt und Martin Jettinger. Die beiden Hamburger unterstützen mit ihrem Projekt stickerverein.de hiesige Amateurvereine bei der Verwirklichung des Traums von eigenen Klebebildchen und stießen bei Mundt sofort auf offene Ohren. Die Geburtsstunde des VfR-Stickerheftes, welches nun morgen ab 11.30 Uhr – rund ein Jahr danach – im Vereinsheim präsentiert wird. Der VfR Horst ist hierzulande damit der zweite Verein mit eigenem Album. Schon im Dezember 2014 brach beim FC Elmshorn, ebenfalls in Kooperation mit stickerverein.de, das große Sammelfieber aus.

Gleiches gilt wohl ab morgen auch in Horst. Rund 350 Sticker – von aktuellen Spielerporträts sämtlicher Teams über historische Fotos bis hin zu abgelichteten Szenen aus vergangenen Testspielen wie etwa gegen den Zweitligisten FC St. Pauli – gilt es dann ins entsprechende Album zu kleben. „Eine richtig schöne Sache, die bei allen die Identifikation mit dem eigenen Verein stärken soll“, ist Mundt, der auf Horster Seite gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden, Marc Stratmann, maßgeblich am Gelingen des Projekts beteiligt war, stolz auf das vollendete Werk. Sticker und Album sind ab morgen im VfR-Clubheim sowie ab kommenden Montag bei Eis-Runow sowie im Blumenhaus Hachmann in Horst erhältlich. Das Heft kostet fünf Euro, die Stickertüten mit je zehn Abziehbildchen 1,30 Euro.

„Damit werden die Produktionskosten unseres Partners gedeckt. Die übrigen 30 Cent fließen jeweils in die VfR-Jugendabteilung“, erklärt Mundt. Weihnachtszeit wird damit in Horst gleichzeitig auch Sammelzeit.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 04.Dez.2015 | 00:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen