zur Navigation springen

RZV Tangstedt eröffnet die „Grüne Saison“

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 16.Apr.2014 | 16:00 Uhr

Es war das erste Springturnier in Schleswig-Holstein unter freiem Himmel in diesem Jahr und damit der Startschuss in die „Grüne Saison“. Auf der Anlage von Harald Sellhorn beim Reit- und Zuchtverein Tangstedt starteten fast 350 Reiter mit ihren Nachwuchspferden. „Den Tieren war anzumerken, dass sie noch nicht draußen waren. Einige waren richtig nervös“, sagte Sellhorn, der mit dem gesamten Turnier sehr zufrieden war.

An den drei Tagen fanden fast 500 Zuschauer den Weg nach Tangstedt und sie sahen Springprüfungen, die den Reitern einiges abverlangten. „Der Parcours war anspruchsvoll, daher gab es viele Fehler“, sagte Sellhorn Senior. Seine Tochter Nina Sellhorn ließ es sich nicht nehmen, mit ihrer achtjährigen Stute „Balance“ ebenfalls am Turnier teilzunehmen. „Sie ritt mit großem Risiko und kam mit je einem Abwurf ins Ziel“, so Sellhorn Senior.

Gemeinsam mit Katharina Biermann hatte Nina Sellhorn die Organisation des Turniers übernommen und dabei viel zu tun. Mit ungefähr 600 Starts war auf der Anlage richtig Betrieb. „Wir werden die Turniere noch ausbauen und weitere Leistungklassen dazu nehmen“, so Harald Sellhorn.

Die Planungen für den nächsten Höhepunkt laufen bereits. Beim großen Sommerturnier im August soll neben dem Spring- nach zwei Jahren Pause auch wieder ein Dressurturnier in Tangstedt stattfinden.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen